COSMO Shopping Center in Jandia wird renoviert

Das COSMO Shopping Center in Jandia ist das größte seiner Art im Süden von Fuerteventura. Es beherbergt eine Apotheke, Arztpraxen, einen Supermarkt, Juweliere, Boutiquen, diverse sonstige Einzelhandels- und Dienstleistungsgeschäfte sowie Restaurants und Bars.

Nachdem es etwas in die Jahre gekommen war, wird es nun renoviert und neu gestrichen. Doch nicht nur Kosmetik steht auf dem Programm, auch für die Sicherheit wird etwas getan. So sollen endlich Geländer an den Stellen angebracht werden, wo bisher akute Absturzgefahr für Passanten bestand. Unterhalb des Bürgersteigs, der direkt an der Hauptfassade des Einkaufszentrums entlang führt, liegen einige Ladenlokale im Untergeschoss. Zwischen dem Bürgersteig und den Außenflächen der Ladenlokale, die ca. 3m unter dem Straßenniveau liegen, gibt es in einigen Bereichen bisher keinerlei Sicherheitseinrichtungen, um Passanten vor dem freien Fall in die Tiefe zu schützen. Zwar ist unseres Wissens bisher zum Glück noch nichts passiert. Dennoch dürfte das Geld in diese Sicherheitsmaßnahme gut investiert sein.

Vielleicht haben die Betreiber des COSMO-Centers auch eine Idee, wie die seit dem Bau des Centers leer stehenden Lokale mit Leben gefüllt werden könnten. Große Bereiche stehen von Anfang an leer und befinden sich noch im Rohbauzustand und haben den Charme einer Investitionsruine. Es ist kaum vorstellbar, dass es für die Eigentümer rentabler ist, die Gewerbeflächen jahrelang leer stehen zu lassen, als sie günstig zu vermieten.

3 Kommentare

  1. Nun, ich glaube, dass es auch Zeit wird, dass der Investor hier etwas tut.
    Wir sind z. B. am 22.8.2012 in einen Fahrstuhl eingestiegen und zum 1. OG gefahren. Dort blieb er stehen und die Tür ging nur einen Spalt auf. Zum Glück kamen gerade Touristen, wie wir, vorbei die unsere Hilferufe hörten. Die Notschaltung des Fahrstuhl war nirgendwo aufgeschaltet und funktionierte nicht.
    Die Touristen haben dann dann den Notruf (Feuerwehr) angerufen, die uns ein Kommen zusagten. Zwischenzeitlich kam eine Reinigungskraft vorbei, die die Türe von außen öffnen konnte. Wenn ich diese richtig verstanden habe, war der Fahrstuhl schon länger defekt und sie hat diesen grundsätzlich genutzt, um ihren Reinigungswagen nach oben zu fahren. Sie ist dann die Treppe hoch und hat im 1. OG die Tür von außen geöffnet und ihren Reinigungswagen herausgeholt.
    Noch Tage später war an den Fahrstuhl keinerlei Hinweis, dass dieser defekt ist.

  2. Fein,daß es bald ausgefüllt wird mit mehreren Unternehmen.Leere Stellflächen—SCHADE: Es sieht auch nicht so vorteilhaft aus. Ich vermissenoch meinen Friseur. Ebenso mein Neckermann-Reisebüro. Ach hier ist der Platz für alle Urlauber,eben mal stöbern und bummmeln.
    Es wir bestimmt mal schöner—kommt Zeit –kommt Rat. Das hoffe ich.Das Center wird bestimmt voller werden,—-man muß an der Preisschraube drehen. ODER?

    Es grüßt eine Urlauberin

  3. Grüßt Euch liebe Leser/Urlauber, also ich bin begeistert vom Shopingcenter,denn hier gehe ich sehr gern mal rein–auch zum Schlemmen.Der deutsche Bäcker hat immer was zum Naschen da,Restaurants sind auch gut.Also fein,daß es hier eine „Fundgrube“ für Alles,gibt.
    Jedenfalls bin ich gerne dort.
    Es grüßt Euch eine fröhliche Urlauberin

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten