Teneriffa: Triathlet im Teide-Gebiet verschwunden

Der von Teneriffa stammende Triathlet Víctor Martín Teni wird seit dem 01.01.2014 im Gebiet um den Teide vermisst. Er war am 31.12. mit dem Auto auf den Teide gefahren um die Nacht dort zu verbringen und zu trainieren. Am 01.01. wurde er mittags letztmalig von anderen Bewohnern des Parador de Turismo gesehen.

Sein Auto wurde nach Bekanntwerden seines Verschwindens in der Nähe des Parador geparkt gefunden. Seitdem fehlt von Victor Teni jede Spur, obwohl Bergretter, Zivilschutz, Freunde des Verschwundenen und die Guardia Civil nach ihm suchen. Am 11.01. wurden sogar 171 Soldaten, ein Teil von ihnen spezialisiert auf Rettung aus schwerem Gelände, mit in die Suche einbezogen. Die meteorologischen Umstände mit eisigen Temperaturen, Schnee und kalten Winden machen zunehmend weniger Hoffnung darauf, dass man Teni, wie er in der Sportszene genannt wird, lebend finden wird, zumal nicht bekannt ist, welche Route er nehmen wollte.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten