Zahl der Urlauber vom spanischen Festland sinkt weiter

In den ersten 8 Monaten des Jahres 2013 machten 705.947 Urlauber vom spanischen Festland Ferien auf den Kanaren, 188.777 weniger, als im selben Zeitraum des Vorjahres.

Die immer noch um sich greifende Arbeitslosigkeit, sinkende Löhne und steigende Ausgaben machen es den Spaniern immer schwerer, Geld für Urlaub auszugeben.

Umgekehrt sind in den ersten 8 Monaten viele Canarios zum Urlaub machen auf ihren Heimatinseln geblieben. Die Zahl der kanarischen Einwohner, die ihren Urlaub irgendwo auf dem Archipel verbracht haben, ist um 31,9% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gestiegen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten