Clown-Festival in Gran Tarajal

In den Tagen vom 21. bis zum 23. November werden die Straßen von Gran Tarajal wieder einmal durch rote Clownsnasen und bunte Kleidung auffallen. Bereits zum vierten Mal findet das alljährliche Clown-Festival „Tran Tran“ auf Fuerteventura statt und wird auch in diesem Jahr bei Groß und Klein für Freude und gute Laune sorgen. Mehr als 30 Clowns aus Europa, Amerika und Afrika begeistern mit einem vielfältigen Programm und einer Menge Humor.

Im Rahmen des Festes gibt es außerdem ein Vorprogramm aus Workshops, Kursen, Vorträgen und Besuchen im Inselkrankenhaus sowie im Altenheim von Casillas del Ángel. Strand und Promenade der südlichen Hafenstadt wurden zu einem Schauplatz für verschiedene lustige Auftritte umgebaut. Neben jeweils drei Haupt- und Nebenbühnen wurden Fahrgeschäfte aufgestellt, Zelte aufgebaut und Straßen festlich dekoriert, um die Tausenden Besucher zu empfangen.

Das Fest beginnt am Donnerstag, den 21. November um 17:00 Uhr mit Clown-Vorführungen für Kinder, bis das Erwachsenen-Programm um 21:30 Uhr den Abend übernimmt. Der Samstag startet als Haupttag des Festivals schon um 11:30 Uhr mit dem Slogan „Pásate un día enterito en Gran Tarajal“ (Verbringe einen ganzen Tag in Gran Tarajal). Er startet auch in diesem Jahr mit einer großen Clown-Parade entlang der Einkaufsmeile, die sich mittlerweile zum Markenzeichen der Veranstaltung entwickelt hat. Während des Umzugs ziehen Clowns mit musikalischer Unterstützung, ausgefallenen Tanzgruppen, Ponys, Jongleuren und vielen weiteren Alleinunterhaltern durch die Straßen und verbreiten eine ausgelassene Stimmung. Nach der Parade führen die Clowns kleine Shows auf. Die Aufführungen in den verschiedenen Festival-Bereichen finden anschließend bis 01:00 Uhr nachts statt. Das Kinderprogramm endet um 22:00 Uhr und läutet damit die „Noche Golfa“ ein, die verschiedene Auftritte für Erwachsene bereithält. Am Sonntag, dem letzten Tag des „Tran Tran“, beginnt der Tag mit einer morgendlichen Vorstellung für Kinder, die bis 14:00 Uhr andauert. Während den drei Festtagen gibt es außer den vielen Shows und Performances noch vieles zu sehen. Es gibt menschliche Clown-Statuen, Hüpfburgen, Stelzenläufer und vieles mehr. Neu ist in diesem Jahr zum ersten Mal ein ganz eigener Zirkusbereich, in dem man Akrobatik, Trapezkünstler, Magier und natürlich auch Clowns bestaunen kann. Das Clown-Festival ist einzigartig auf den Kanaren und rechnet auch in diesem Jahr mit über 10.000 Besuchern. Dabei geht es nicht nur darum, die Menschen auf den Straßen zum Lachen zu bringen, sondern auch Freude in sozialen Einrichtungen, wie Krankenhäusern, Behinderten- und Altenheimen zu verbreiten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten