Guardia Civil befreit gefesseltes Entführungsopfer in La Oliva

Nachdem einige Zeugen der Guardia Civil mitteilten, dass in der Gemeinde La Oliva möglicherweise eine Entführung stattgefunden hatte, versuchten die Beamten die Täter mit weiträumigen Verkehrskontrollen zu identifizieren. Einige Stunden später wurde ein junger Afrikaner in der Nähe von Lajares gefesselt aufgefunden.

Die zahlreichen Verletzungen des Mannes lassen auf schwere Körperverletzung und eine hohe Aggressivität der Täter schließen. Das Opfer wurde umgehend in das Generalkrankenhaus von Puerto del Rosario gebracht und musste aufgrund der Schwere seiner Verletzungen anschließend sogar per Hubschrauber nach Gran Canaria geflogen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt seitdem auf Hochtouren, um den mutmaßlichen Entführungsfall aufzuklären und die brutalen Täter zu identifizieren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten