21. Ausgabe des Hochseeangelwettbewerbs in Gran Tarajal

Vom 10. bis 12. September 2015 findet zum 21. Mal das „Open Internacional de Pesca de Altura“, der internationale Hochseeangelwettbewerb von Gran Tarajal statt. Im vergangenen Jahr nahmen 65 Boote teil. In den guten Zeiten vor der Wirtschaftskrise waren die auf 100 Teilnehmer limitierten Startplätze innerhalb von wenigen Minuten nach der Eröffnung der Einschreibefrist vergeben, was zeigt welchen Stellenwert der Wettbewerb einst hatte.


Fuerteventura gilt bei Sportanglern als Geheimtipp für die Jagd auf den Blauen Marlin, der im Herbst seinen Beutefischen in die Gewässer von Fuerteventura folgt und entsprechend zahlreich vorkommt.

Am 10.09.2015 wird in der Modalität „marcaje y suelta“ (Markieren und Freilassen) um Punkte gekämpft. Dabei werden die Fänge in diesem Jahr zum ersten Mal nicht fotografiert sondern gefilmt.

Für einen Blauen Marlin erhält das Boot 300 Punkte, für einen Weißen Marlin oder einen Schwertfisch jeweils 50 Punkte, unabhängig von deren Größe.

Am 11. und 12.09. wird zum einen „marcaje y suelta“ praktiziert, zum anderen können die Boote ihre Fänge aber auch anlanden, um Punkte für das Gewicht zu bekommen. Hierbei können auch andere Fischarten wie z.B. der Wahoo, Thunfische oder Dorados in die Wertung eingehen.

Die Fänge gehen an die Organisation des Events und werden anschließend gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung gestellt.

Die Wettbewerbe enden jeweils gegen 17.00h. Danach laufen die Boote wieder in den Hafen von Gran Tarajal ein, wo die Fänge gewogen und präsentiert werden. Die ist für das Publikum sicher der interessanteste Moment. Wie jedes Jahr gibt es im Anschluss an den Wettbewerb eine große Fiesta.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten