Lotto-Glück auf Fuerteventura und Lanzarote

In der zweiten Augustwoche brachten zwei Lose der spanischen Blindenorganisation ONCE (Organización Nacional de Ciegos de España) zwei Lotterie-Spielern auf den Kanaren satte Gewinne ein. Die Körperschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat Sehbehinderten in ganz Spanien das Leben zu erleichtern, verkauft ihre „Cupones“ durch mehr als 20.000 Losverkäufer, die in der Regel selbst blind oder anderweitig körperlich behindert sind und somit ihren Lebensunterhalt aufbessern können.

Mit einem Wochenend-Los des „Supercupón Fin de Semana“ gewann ein Bewohner von Fuerteventura bei der Ziehung vom 09. August insgesamt 240.000 Euro, die ihm in den nächsten zehn Jahren in Form von 2.000 Euro monatlich ausbezahlt werden. Der seit März als Losverkäufer tätige Juan José Mesa Arévalo verkaufte das Glückslos mit den fünf richtigen Ziffern und der dreistelligen Zusatzzahl in einer Verkaufsstelle der Gemeinde Antigua.

Nur drei Tage später kam das Glück als Hauptgewinn der Kategorie „Sueldo de tu vida“ nach Lanzarote. Durch die Ziehung der richtigen Losnummer gewann ein Bewohner des Stadtteils Altavista in Arrecife einen Sofortgewinn von 50.000 Euro sowie für die nächsten 15 Jahre zusätzliche 1.500 Euro pro Monat.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten