Kneipenstreit eskaliert: Haftbefehl gegen 33-jährigen wegen versuchten Totschlags

Beamte der Guardia Civil haben kürzlich einen 33-jährigen Mann aus Tuineje festgenommen, der nach einer Auseinandersetzung in einer Bar handgreiflich wurde und einen anderen Gast schwer verletzte. Der Mann wird nun des versuchten Totschlags beschuldigt.

Die Tat ereignete sich in einem Nachtlokal der südöstlichen Touristenortschaft Gran Tarajal, als der festgenommene Mann einen Streit anzettelte, in den offenbar mehrere Personen verwickelt waren.

Dabei ging er mit einer zerbrochenen Flasche auf einen anderen Mann los und fügte ihm tiefe Schnittwunden im Gesichts- und Halsbereich zu, die umgehend im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Die Polizei startete daraufhin ihre Ermittlungen auf der Grundlage von Zeugenaussagen und der Auswertung der Überwachungskameras, mithilfe dessen der Täter eindeutig identifiziert werden konnte. Am 11.01.2016 stellte sich der Mann freiwillig der Polizei, woraufhin der zuständige Richter sofortige Untersuchungshaft anordnete.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten