Zahlreiche Zuschauer bei der ersten Schildkrötenfreilassung im neuen Jahr

Insgesamt acht Unechte Karettschildkröten (Caretta caretta) wurden Mitte Januar am Strand von Cofete in der südlichen Inselgemeinde Pájara vor den interessierten Blicken der reichlich erschienenen Zuschauer in ihre natürliche Umwelt entlassen.

Die Aktion war Teil der zahlreich veranstalteten öffentlichen Schildkrötenfreilassungen, die einen bedeutenden Beitrag zu den Erhaltungsarbeiten der kanarischen Meeresschildkröten leisten, da diese eine wichtige Sensibilisierungsmaßnahme für die Bevölkerung darstellen. Somit kann über die Bedeutung von Schutzmaßnahmen für die marinen Ökosysteme aufgeklärt werden. Parallel leitet das Cabildo zudem auch ein Artenschutzprogramm zur Erhaltung und Wiederansiedlung der Unechten Karettschildkröte auf Fuerteventura.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten