Sanierungsarbeiten im Mirador von Sicasumbre

Kürzlich wurden im Astronomischen Aussichtspunkt von Sicasumbre in der Gemeinde Pájara mehrere Aufarbeitungs- und Verbesserungsmaßnahmen vom Tourismusamt der Inselverwaltung durchgeführt. Die Sanierungsarbeiten sind Teil des Instandsetzungs- und Aufbereitungsplans für Tourismusgebiete, der die Verbesserung der wichtigsten touristischen Kernzonen der Insel zum Gegenstand hat.

Mit diesen Maßnahmen zielt das Cabildo auf eine optimierte Besuchererfahrung ab.

Neben der Aufstellung von solarbetriebenen Leuchtpfosten wurde unter anderem ein Betonfundament geschaffen und der Holzpavillon der Erholungsstätte saniert.

In der Nähe der archäologischen Ausgrabungsstätte wurde außerdem eine Info-Tafel in Form einer knapp 300 Meter langen Steinwand geschaffen, die die Besucher unter anderem auf das Verbot hinweist, Steine aus dieser Fundstätte zu berühren oder gar mitzunehmen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten