Gewitter und schwere Regenfälle auf Fuerteventura

  • Auto unter Wasser Tarajalejo
  • Unwetter Matas Blancas
    Matas Blancas
  • Hagelkörner Hand
  • Hagel Tuineje
    Tuineje
  • Barranco Guerepe Fluss
    Barranco von Guerepe
  • Auto unter Wasser Tarajalejo 2
    Puerto Azul / Tarajalejo

Nachdem es am 18.03.2017 auf Fuerteventura in einigen Orten zu heftigen Hagelschauern gekommen war, fegte am 19.03.2017 ein schweres Gewitter über die Insel. Heftige Regenfälle verwandelten die Barrancos in reißende Bäche und Flüsse. In der Urbanisation Puerto Azul in Tarajalejo standen ganze Straßenzüge unter Wasser und Autos wurden überschwemmt.

Von unserem Leser Thomas G., der in Costa Calma eine private Wetterstation eingerichtet hat, wurden uns Niederschläge von 70mm gemeldet. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Jahresniederschlagsmenge an der Wetterstation auf dem Flughafen in Puerto del Rosario beträgt 105mm.

Auch auf den anderen Kanarischen Inseln kam es zu teils dramatischen Niederschlägen. Die Spanische Wetteragentur AEMET hatte eine Unwetterwarnung für Regenfälle für die Kanaren herausgegeben. Für Montag, den 20.03.2017 gibt die AEMET die Regenwahrscheinlichkeit mit 0% an.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten