Urlauber aus Caleta de Fuste von Mitfahrgelegenheit ausgeraubt

Beamte der Nationalpolizei haben in Puerto del Rosario einen 34-jährigen Mann festgenommen, der bereits mehrfach vorbestraft ist und im Verdacht steht, einen norwegischen Touristen ausgeraubt zu haben.

Nachdem sich beide Männer in einem Nachtclub kennengelernt hatten, bot der mutmaßliche Täter dem nichtsahnenden Urlauber eine Mitfahrgelegenheit in dessen Hotel nach Caleta de Fuste an und nutzte dabei die Gelegenheit, den Mann zu beklauen. Auf halber Strecke bog er in einen unbeleuchteten Schotterweg ein und schlug auf seinen Beifahrer ein. Nachdem er sich Brieftasche und Handy angeeignet hatte, ließ er sein Opfer alleine zurück. Der Mann meldete die Tat wenig später bei der Polizei.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten