Kupferdiebe in Corralejo unterwegs

La Oliva Kupfer

Die Gemeindeverwaltung von La Oliva hat Anfang Juni zwei Anzeigen gegen Unbekannt erstattet, nachdem es in den südlich von Corralejo liegenden Randsiedlungen Corralejo Parque und Geafond zu Fällen von Sachbeschädigung und Kupferdiebstahl gekommen war. Die Diebe schlugen am 23. und 29.05.2017 in den frühesten Morgenstunden zu und sollen insgesamt 700 Meter Kabel aus öffentlichen Beleuchtungssystemen erbeutet haben, indem sie die Kabelkästen auf der Straße aufbrachen und die darin enthaltenen Kupferdrähte entwendeten.

Eine dritte Anzeige folgte nur wenig später nach einem weiteren Diebeszug in Albergue de El Cohombrillo (Lajares), bei dem der Laderegler samt Batterien gestohlen wurde, der die Straßenlaternen der Umgebung mit Solarenergie versorgt.

Angesichts der sich häufenden Vorfälle rät die Gemeindeverwaltung den Bewohnern dazu, die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz ihres Eigentums zu treffen, da sich die unbekannten Diebe derzeit gerne nachts auf Touren begeben. Außerdem bat der Beauftragte des Amtes für Öffentliche Arbeiten und Dienstleistungen um die Zusammenarbeit der Bürger, indem verdächtig wirkende Vorkommnisse direkt beim Notruf oder der Polizei gemeldet werden.

Die defekte Beleuchtung in den betroffenen Gebieten soll schnellstmöglich repariert und wieder funktionsfähig gemacht werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten