Neue Hitzewelle auf Fuerteventura?

Calima March 2009
Calima im März 2009

Die Spanier haben aufgrund der ungewöhnlichen Wettersituation in weiten Teilen des Landes ein neues Wort kreiert: “veroño”. Die ist die Kombination aus „verano“ (Sommer) und „otoño“ (Herbst), was Ausdruck der Tatsache ist, dass der Sommer mit hohen Temperaturen und vielerorts extremer Trockenheit einfach nicht enden will.

Was die Urlauber sicher erfreut, ist für die Natur ein Drama. Auf Gran Canaria und Teneriffa sind die Stauseen, die einen wichtigen Beitrag zur Trinkwasserversorgung erbringen, teilweise stark ausgetrocknet, genauso wie in einigen anderen Regionen Spaniens, dir kurz vor dem Ausrufen des Katastrophenalarms stehen.

Auch auf Fuerteventura ist es viel wärmer, als es nach der langjährigen Statistik im Oktober sein sollte.

Und nun deutet vieles darauf hin, dass ab Dienstag, 24.10.2017 die Temperaturen wieder auf Werte über 30°C steigen könnten, und dass sich diese Temperaturen bis zum Wochenende halten könnte. Möglicherweise kommt im Laufe der Woche auch wieder Calima hinzu, wenn sich, wie die Wettermodelle erwarten lassen, tatsächlich stärkere Winde aus östlichen Richtungen durchsetzen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten