22 Verletzte auf Teneriffa nach Einsturz des Fußbodens einer Disko

In der Nacht zum 26.11.2017 wurden in der Gemeinde Adeje im Süden von Teneriffa 22 Personen verletzt, als in einer Diskothek in einem Shopping Center plötzlich der Fußboden einstürzte.

Mit Teilen der kollabierten Geschossdecke stürzten 22 Personen ein Stockwerk in die Tiefe und schlugen auf dem Fußboden des Kellers auf.

Der Kanarische Notfalldienst SUC schickte insgesamt 8 Krankenwagen und ein weiteres Einsatzfahrzeug zum Unfallort. Außerdem kamen drei weitere Ärzteteams aus den Arztezentren von Adeje, Los Cristianos und aus dem südlichen Krankenhaus.

Die Verletzten mussten von der Feuerwehr geborgen werden, die die Opfer an eine sichere Stelle im Gebäude brachte, wo sie medizinisch erstversorgt werden konnten. Außerdem suchte die Feuerwehr nach Verschütteten.

Zwei Personen wurden bei dem Unglück schwer verletzt, 6 erlitten mittelschwere Verletzungen, die anderen kamen 14 zum Glück mit nur leichten Verletzungen davon. Nachdem die Verletzten versorgt waren, haben Techniker der Gemeinde zusammen mit der Feuerwehr die Geschossdecke abgestützt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten