Festnahmen nach Diebstahlserie in Las Playitas

Diebstahl Las Playitas

Guardia Civil von Gran Tarajal hat am 04.02.2018 einen 48 Jahre alten Mann festgenommen, nachdem sie ihn in flagranti beim klauen erwischt hatte. Die Ermittlungen begannen nach einer Anzeige eines Geschädigten am 29.01.2018. Diesem war diverse Sportbekleidung aus seinem Apartment im Playitas Resort gestohlen worden.

Am 03.02.2018 erfolgte eine zweite Anzeige. Diesmal wurden unter anderem Sportartikel und ein Rennrad im Gesamtwert von 11.000€ gestohlen. Allerdings hatte der Dieb in diesem Fall leichtes Spiel. Die Schiebetür des Apartments im Erdgeschoss war nicht richtig geschlossen, als die Bewohner das Apartment verließen. So musste der Dieb nicht gewaltsam eindringen sonder nur die Tür beiseite schieben.

Aufgrund der Häufung der Vorfälle observierte die Guardia Civil die Zone und beobachtete, wie eine bereits polizeibekannte Person ein Apartment der Hotelanlage verließ. Der Mann hatte einen Tablet-Computer und Silberschmuck bei sich, den der gerade aus dem Zimmer gestohlen hatte.

Bei seiner Vernehmung gestand der Mann auch die anderen Taten und rückte die gestohlenen Gegenstände wieder heraus, die sich größtenteils noch in seinem Besitz befanden.

Einige Gegenstände hatte er bereits an eine andere Person verkauft, die wegen des Verdachts auf Hehlerei ebenfalls festgenommen und verhört wurde. Auch diese Gegenstände konnten sichergestellt und an ihre rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben werden.

Der Kauf von gestohlenen Gegenständen kann eine Verurteilung wegen Hehlerei von 6 Monaten bis 2 Jahren nach sich ziehen. Hehlerei fördert Eigentumsdelikte wie Raub und Diebstahl. Da Fuerteventura sehr klein und für die Ermittler sehr übersichtlich ist, werden solche Delikte auf Fuerteventura relativ häufig aufgeklärt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten