Schon wieder verletzter Wanderer in La Oliva per Hubschrauber gerettet

Am 24.10. musste die Rettungleitstelle 112 schon wieder den Hubschauber aktivieren. Ein 27jähriger Deutscher war beim Vulkan “Calderón Hondo” gestürzt.  Er musste mit einer Verletzung an einer der unteren Extremitäten ins Krankenhaus nach Puerto del Rosario gebracht werden. In diesem Fall konnte der Hubschrauber aber einfach landen und den Verletzten an Bord nehmen.

Letzter Einsatz im gleichen Gebiet erst 5 Tage zuvor

Erst fünf Tage zuvor musste ein 55jähirger Mann nach einem Sturz in einem schwer zugänglichen Bereich ebenfalls per Helikopter gerettet werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten