Flohmarkt für hilfsbedürftige Katzen in La Pared

La Pared Katzen B.Omi

Über 80 herrenlose Katzen brauchen Hilfe! Im Sommer des letzten Jahres verstarb in La Pared ein Katzenfreund, der die Tiere fütterte, sie jedoch nicht kastrieren ließ. Der deutsche Verein „Tierhilfe Fuerteventura“ (kurz THF) kümmert sich nun um die Vierbeiner, die täglich an der Futterstelle erscheinen. Frontfrau Sabine Rösch konnte schon über 70 Katzen fangen und kastrieren lassen. Es wurden aber noch weitere unkastrierte Tiere gesichtet. Zwei weitere Tierschutzorganisationen ( El capitán animal project e.V. und Sonnenpfoten-Berlin e.V.) beteiligen sich mit je 20 Kastrationen an den Kosten. Die größte finanzielle Belastung trägt jedoch die Tierhilfe Fuerteventura, die zusätzlich zu den Kastrationskosten noch das Futter für die 80 Katzen bezahlt. Zudem wurden in diesem Jahr an verschiedenen Orten der Insel schon über weitere 200 Katzen von Sabine zur Kastration auf Kosten der Tierhilfe eingefangen.

Die THF wurde 1997 gegründet und verfolgt als oberstes Ziel die Eindämmung der Nachwuchsflut. Fundhunde oder Hunde aus örtlichen „perreras“ (kein Tierheim im deutschen Sinne) werden aufgenommen, versorgt, kastriert und meist nach Deutschland vermittelt. Streunende Katzen werden eingefangen, tierärztlich versorgt , kastriert und an ihre Fundstellen -meist Futterplätze der THF- zurück gebracht. Sabine Rösch kennt jedes der von ihr eingefangenen Tiere und begleitet es weiter, so gut es geht. Man erkennt eine kastrierte Katze übrigens an einer charakteristischen Ohrmarkierung: Der Tierarzt verkürzt während der Kastrationsnarkose die linke Ohrspitze (siehe Foto). So wird vermieden, dass schon kastrierte Tiere zum zweiten Mal auf dem OP-Tisch landen.

Flohmarkt

Nun soll am 19. und 20. Januar (Sa/So) jeweils von 11 bis 17 Uhr zugunsten der La Pared-Katzen ein Flohmarkt aus dem Nachlass des verstorbenen Katzenfreundes stattfinden.

Sie finden das Gelände, wenn Sie von der Landstraße in den Ort La Pared einbiegen und sich gleich am ersten Kreisel nach rechts halten. Dort liegt das Grundstück gleich rechts neben einer Baufirma unterhalb des ehemaligen Restaurants „El Camello“.

Vielleicht finden Sie ja ein nettes kleines Geschenk für sich oder Ihre Freunde auf dem Flohmarkt? Gratis dazu bekommen Sie auf jeden Fall das gute Gefühl, etwas für die Katzen auf Fuerteventura getan zu haben.

Sie können natürlich auch

– spenden via paypal unter spenden@tierhilfe-fuerteventura.de oder auf das Konto bei der Sparkasse Köln (Stichwort La Pared Katzen) IBAN DE92 3705 0299 0000 2201 11 BIC COKS DE 33 XXX

– eine Katzen-oder Hunde-Patenschaft übernehmen

– eine Futter-oder Kastrationspatenschaft eingehen

– Flugpate für einen nach Deutschland vermittelten Hund werden

– Mitglied im Verein werden .

Mehr über die Tierhilfe Fuerteventura erfahren Sie unter www.tierhilfe-fuerteventura.de, Email THF@Tierhilfe-Fuerteventura.de oder Sabine.Roesch@thf-verein.de, unter der Telefonnummer von Frau Rösch 0034 648 97 175 oder vor Ort beim Flohmarkt. Die Tierhilfe Fuerteventura freut uns auf Ihr Kommen.

Text: Dagmar Tempel

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten