SBH Hotels spendiert Fuerteventuras Feuerwehrleuten Hotelgutscheine als Dank für Einsatz auf Gran Canaria

Die Mitarbeiter des Hotels SBH Maxorate empfangen die Feuerwehrleute von Fuerteventura nach ihrem Einsatz auf Gran Canaria

Die Hotelkette SBH hat die Feuerwehrleute von Fuerteventura, die im August 2019 an den Einsätzen zur Bekämpfung der Waldbrände auf Gran Canaria teilgenommen haben, zu einem Wochenende mit der ganzen Familie ins SBH Maxorata Resort eingeladen. Jeder einzelne bekam einen Hotelgutschein, den er jederzeit für die beste verfügbare Zimmerkategorie einlösen kann.

„Es ist für uns die einzige Möglichkeit, uns bei Euch, den Feuerwehrleuten, für Euren mutigen und gefährlichen Einsatz auf Gran Canaria zu bedanken“, erklärte die Hoteldirektion bei der Übergabe der Gutscheine.

Der Chef des Feuerwehr des Cabildo de Fuerteventura, Fran Torres, erzählte uns von den schwierigen Einsatzbedingungen bei der Bekämpfung des Waldbrandes auf Gran Canaria: „Wir waren in der Gemeinde Moya bei Fontanales im Einsatz. Unsere Mission war es, die Häuser in der Region zu schützen. Wir haben die eine oder andere kritische Situation miterlebt. Zum Glück ist es uns gelungen zu verhindern, dass das Feuer Häuser zerstören konnte.“

Das Feuer auf Gran Canaria war für die erfahrenen Feuerwehrmänner ein Inferno

Torres und seine Männer haben schon Waldbrände auf La Palma und Gran Canaria miterlebt. Doch dieser Einsatz war für alle ein Inferno: „An einigen Stellen waren die Leitplanken an den Straßen völlig verbogen, was nur bei Temperaturen von mehr als 750°C passiert. Zum Glück sind keine Menschen ums Leben gekommen. Aber es war vielerorts auf Grund der Gefahrensituation nicht möglich, Vieh und Haustiere zu evakuieren. Oft konnten wir nur die Ställe und Gatter öffnen und darauf hoffen, dass die Tiere sich selbst vor dem Feuer in Sicherheit bringen könnten“.

Bei der Übergabe der Gutscheine zeigten sich die Feuerwehrleute entspannt. Bei der anschließenden Begehung des Hotels freuten sie sich sichtlich auf ein paar erholsame Tage mit der Familie. Bei der Besichtigung der Zimmer mit privatem Pool sah sich der eine oder andere schon mit einem Glas Wein auf der Terrasse liegen.

Auch die Hotelgäste ließen es sich nicht nehmen, die Feuerwehrleute bei ihrem Rundgang mit einem Applaus zu ehren.

Der Einsatz zur Bekämpfung der Waldbrände bei Fontanales war der größte und längste in der Kanaren. Das Feuer war am 17.08.2019 ausgebrochen. Am 30.08.2019 war es noch immer nicht vollständig gelöscht.

4 Kommentare

  1. Das ist eine wundervolle Geste.
    Klasse, dass den Feuerwehrleuten und der Familie in diesem Sinne danke schön gesagt wird.💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐💐

  2. Ganz tolle Sache, finde ich super. Ich wünsche den Feuerwehrleuten mit ihren Familien tolle entspannte Tage. Und wie schon im Beitrag vorher erwähnt, endlich mal ein miteinander und nicht immer nur gegen alles und jeden was leider auf dieser Insel sehr häufig vorkommt. Also Daumen hoch und weiter so.

  3. Das ist doch eine Super-Geste für die harte Arbeit der Feuerwehrleute. Kommt bestimmt gut an, da die ganze Familie zusammen ein sorglose Wochenende miteinander verbringen kann.
    Eine gute Nachricht, die vielleicht auch der Anfang eines besseren Verständnisses zwischen den Behörden und Unternehmen sein könnte.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten