Sturmwarnung für alle Kanaren außer Fuerteventura

Warnstufe Gelb Kanarische Inseln

Die Spanische Wetteragentur AEMET hat für den Zeitraum vom 08.11.2019 bis 10.11.2019 für die Kanarischen Inseln eine Wetterwarnung der Stufe „gelb“ ausgegeben.

Am Freitag, 08.11.2019, sind zunächst nur die westlichen Inseln El Hierro, La Palma und La Gomera sowie der Süden von Teneriffa und der Süden, Osten und Westen von Gran Canaria betroffen.

Am Samstag, 09.11.2019, ist zusätzlich auch noch Lanzarote von der Sturmwarnung betroffen.

Am Sonntag, 10.11.2019, beruhigt sich die Situation auf Lanzarote wieder und die Warnung gilt für dieselben Zonen wie am Freitag.

Nur Fuerteventura sowie der Norden von Gran Canaria und der Norden von Teneriffa sind für den gesamten Zeitraum von der Sturmwarnung nicht betroffen. Dennoch wird es auch auf Fuerteventura sehr windig sein.

Die Warnung der Stufe „gelb“ ergibt sich aus einer Wahrscheinlichkeit von 40-70% für Sturmböen mit bis zu 80km/h.

Für Lanzarote sind am Samstag gilt neben der Sturmwarnung auch eine Warnung vor sogenannten Küstenphänomenen der Stufe „gelb“.

Auf Lanzarote erwartet AEMET Wellen bis zu 4 Metern mit einer Wahrscheinlichkeit von 40-70%.

Die Kanarische Regierung hat noch keine eigene Sturmwarnung auf Grundlage der Warnung des Staatlichen Wetterdienstes herausgegeben.

Vorsichtsmaßnahmen bei Sturmwarnung auf den Kanaren

Bei Sturmwarnung ist bei allen Aktivitäten im Freien erhöhte Vorsicht geboten. Gefahr geht insbesondere von umherfliegenden Gegenständen aus.

Auch beim Autofahren kann plötzlich einsetzender Seitenwind böse Folgen haben. Beim Parken sollte man möglichst darauf achten, dass der Wind nicht von Hinten kommt. Sonst besteht die Gefahr, dass der Wind einem beim Aussteigen die Tür aus der Hand reißt oder dass der Türgriff gleich die ganze Türverkleidung abreißt.

Besonders gefährlich sind bei Sturmwarnung oder hohem Wellengang sämtliche Aktivitäten auf dem Meer oder in der Nähe der Küste. Man sollte in jedem Fall immer ausreichend Abstand von Klippen halten.

Wie heftig die Wellen auf den Kanaren werden können, zeigen diese Videoaufnahmen aus dem Norden Teneriffas vom November 2019. Auch damals herrschte auf den Kanaren eine ähnliche Wetterwarnung. Von der aktuellen Warnung ist der Norden Teneriffas jedoch nicht betroffen.

Sturm und Wellen an der Nordküste Teneriffas im November 2018

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten