Neue Hoffnung für das Oliva Beach durch Trennung von Hotel und Apartmentkomplex?

RIU Oliva Beach Petition fordert Abriss

Fünf Vertreter des Betriebsrates de Hotels Oliva Beach und Vetreter der RIU-Kette haben sich am 08.01.2020 mit dem Staatssekretär Hugo Mogán, der Generaldirektorin der Behörde für Nachhaltigkeit der Küste und des Meeres, Ana María Oñono Valenciano, und Technikern des Ministeriums für ökologische Transition getroffen.

Nach dem Treffen zeigten sich die Teilnehmer sehr zufrieden mit dessen Verlauf, weil die Mitglieder des Ministeriums zugesichert hätten, an dem Verfahren zu Arbeiten, um eine baldige Lösung für das Hotel und die Arbeitsplätze zu bieten.

Dies berichtet das Onlinemedium elcierredigital.com auf seiner Webseite.

Der Präsident der „Plattform zur Rettung des Oliva Beach“, Adrián Fernández, erklärte, dass während der Sitzung ein Antrag auf Trennung des Projekts zur Hotelrenovierung von dem Projekt zur Renovierung des Apartmentkomplexes gestellt wurde.

Ein Teil des Problems, das zu der Verzögerung der Bearbeitung des Bauantrag für die Renovierung geführt hat, ist die Tatsache, dass bereits bei Beantragung der Konzession im Jahre 2002 zwanzig der insgesamt über 400 Apartments nicht mehr im Eigentum des Konzessionsinhabers waren, sondern an Privatpersonen verkauft worden waren. Nach einen Gutachten Staatsanwaltschaft könnte dadurch die Konzession für das Hotel und für die Apartmentanlage als Ganzes nichtig sein. Das Unternehmen Geafond, das zur RIU-Kette gehört, soll diese Information bei Beantragung der Konzession verschwiegen haben.

Ministerium zeigt guten Willen zur Renovierung des Hotels Oliva Beach

Auch wenn die Frage, ob eine eventuelle Nichtigkeit der in 2003 erteilten Konzession nur die Apartmentanlage oder Hotel und Apartmentanlage gemeinsam betrifft, könnte durch die Aufsplittung des Bauantrags in zwei Teile eine mögliche Renovierung des Hotels beschleunigt werden.

„Trotz der möglichen Unannehmlichkeiten hätten die Vertreter des Ministeriums ihren Willen gezeigt zu versuchen, die Situation zu lösen und darüber hinaus als Ausgangspunkt ein Treffen mit den Architekten der Hotelkette vorgeschlagen“, erklärte Fernández weiter.

„Wir brauchen eine dringend eine Lösung damit das Hotel am Markt bleiben kann und die Arbeitsplätze von 400 Personen nicht gefährdet werden. Jetzt sieht es so aus, als könnten die Arbeitsplätze in diesem wichtigen Hotelkomplex der RIU-Kette auf Fuerteventura doch gerettet werden“, glaubt Fernández.

15 Kommentare

  1. Vielen Dank Adrian und seine Mitstreiter!!
    Ihr macht das super ohne euch wäre das Oliva Beach verloren!!!
    War schon ca 70 mal dort…es ist mein 2. Zuhause!!
    Weiter so! Nicht aufgeben! Ihr schafft das!!!
    Bis bald!

  2. Das ist sehr schön zu hören.Wir kommen seit 1985 in dieses Hotel.
    Die Fähigkeiten von Senor Adroan sind uns bekannt.
    In jeder Richtung ein absolut kompetenter Mensch.
    Wir drücken kräftig die Daumen.
    Kommen im März schon wieder und dann im November.

  3. Danke Adrian!😀
    Freue mich schon heute wieder im Riu Oliva Beach zu sein!Einfach Super😎

  4. Super, gratuliere Adrian, wie du dich einsetzt um die Arbeitsplätze zu erhalten. Wir haben schon wieder für den September gebucht und freuen uns wieder ins Oliva zu kommen.

  5. Freut uns für das Hotel.Haben schon wieder für Mai und September gebucht.
    Chris und Guido

  6. Hoffe es klappt,ist so eine tolle Lage für beide Hotels.
    Nachbarhotel ist ja auch schon in die Jahre gekommen und hat eine Renovierung nötig.Aber wir kommen trotzdem jedes Jahr .

  7. Das Hotel und auch die Appartements besuchen wir fas jährlich. Wäre Schade. Waren immer super Urlaube. Jetzt zum Schluss hat die Qualität nachgelassen. Würden gerne wieder kommen. Haben zwischenzeitlich ins Nachbarhotel gewechselt. LEIDER. Haben uns immer wohl gefüllt.

  8. Es wäre schön wenn das Hotel wieder geöffnet werden könnte. Wir waren vor ein paar Jahren dort und es hat uns sehr gut gefallen.

  9. Hoffentlich geht es wieder besser für Oliva beach. Würden es gerne wieder Mal besuchen.

  10. Ich habe mehrere Jahre im Olivia beach Urlaub verbracht
    Es war toll essen hervorragend Personal sehr freundlich und traumstrand vorhanden.freue mich wenn es erhalten bleibt. Aber es wäre besser ‚ nicht all inklusive ‚.

  11. Bravo… Bravo….hört sich doch schon Mal gut an…. habe bereits wieder für Juni gebucht….

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten