Coronavirus auf den Kanaren: fünfte Person im Quarantäne-Hotel auf Teneriffa positiv getestet

290220-1545-Corona-Virus-Kanarische-Inseln-Karte

Wie die Gesundheitsbehörde der Kanarischen Inseln am Nachmittag des 29.02.2020 bekannt gab, ist eine 5. Person im Hotel H10 Costa Adeje Palace auf Teneriffa positiv auf das Coronavirus SARS-COV-2 getestet worden.

Damit steigt die Zahl der bekannten Infektionen auf den Kanarischen Inseln auf 6. Zurzeit sind 5 Personen auf Teneriffa und eine Person auf La Gomera mit dem Coronavirus infiziert.

Eine weitere Person auf La Gomera hatte die Infektion bereits hinter sich gebracht und wurde am 15.02.2020 als genesen und virenfrei aus dem Krankenhaus entlassen.

Der neueste Infizierte auf Teneriffa gehörte zu der italienischen Reisegruppe des ersten Coronafalls auf Teneriffa. Da er einen engen Kontakt zu einer der zuvor im Hotel H10 Costa Adeje positiv getesteten Personen hatte, befand er sich seit dem 24.02.2020 isoliert von den anderen Hotelgästen in seinem Zimmer.

Die Gesundheitsbehörde der Kanarischen Regierung hatte das Hotel am 25.02.2020 unter Quarantäne gestellt, nachdem ein Arzt aus Italien und sein Begleiterin positiv auf Corona getestet wurden. Bereits am 26.02.2020 wurden zwei weitere Personen der Reisegruppe positiv getestet.

Bisher milder Krankheitsverlauf auf den Kanaren

Bis zum jetzigen Zeitpunkt sind alle Coronavirus-Infektionen auf den Kanarischen Inseln harmlos verlaufen. Allerdings kann bisher auch kein Infizierter einer Personengruppe mit einem besonders erhöhten Risiko für einen schwereren Verlauf zugerechnet werden.

Coronavirus in Spanien

Am 29.02.2020 um 17:00h sind in Spanien insgesamt 51 Coronvirus-Fälle bekannt. Zwei davon, ein Deutscher auf La Gomera und ein Brite auf Mallorca, haben die Infektion bereits überstanden.

Allein am 29.02.2020 wurden 3 neue Fälle in Valencia, 3 in Madrid, 2 in Katalonien, einer auf Teneriffa und einer im Baskenland bestätigt.

Regelmäßig aktualisierte Informationen zur Lage des Coronavirus auf den Kanaren unter diesem Link

1 Kommentar

  1. Sie sollen bitte alle dort bleiben. Zeigt sich doch, dass man die Leute nicht einfach so entlassen kann.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten