Fuerteventura öffnet seine Recycling Höfe wieder

logo_yoreciclo_web

Seit dem 12.05.2020 sind die Puntos Limpios auf Fuerteventura wieder geöffnet. Die Recycling- und Wertstoff-Höfe waren während der Corona Krise geschlossen worden.

Carlos Rodríguez, Leiter der Behörde Abfallentsorung des Cabildo (Inselregierung) gab die Öffnungszeiten der vier Puntos Limpios bekannt. Alle vier öffnen von 10.00 – 18.00 Uhr von Dienstag bis Sonntag, Montags ist Ruhetag.

Zur Sicherheit der Mitarbeiter und der Besucher der Puntos Limpios wurde ein entsprechendes Protokoll erarbeitet.

Es darf immer nur ein Auto gleichzeitig auf den Hof kommen, die Besucher bleiben in ihrem Wagen. Ein Mitarbeiter des Punto Limpio kommt zum Wagen und wird dann entsprechend weiterhelfen.

Vor Öffnung und nach Ladenschluss wird der Hof gereinigt und desinfiziert.

Auf Fuerteventura gibt es vier Punto Limpio:

  • Gemeinde Pájara: Barranco del Mal Nombre
  • Gemeinde Tuineje: Fuente Bartolo
  • Gemeinde Puerto del Rosario: Risco Prieto
  • Gemeinde La Oliva: Lajares

Was wird an den Puntos Limpios angenommen?

  • Metalle
  • Bauschutt, Möbel und Hausrat
  • Elektrogeräte (Waschmaschinen, Kühlschränke, Warmwasserbereiter, Fernseher, Computer)
  • Röntgenaufnahmen
  • Leuchtstoffröhren
  • Farben, Lacke und Verdünner
  • Öl (Mineralöl und Pflanzenöl)
  • Batterien
  • Tintenpatronen
  • Aerosole
  • Glas

Was wird an den Puntos Limpios nicht angenommen?

  • Essensabfälle
  • Tote Tiere
  • Fahrzeuge jeglicher Art
  • Explosive Stoffe
  • Infektiöse Abfälle
  • Radioaktive Abfälle
  • Landwirtschaftliche Abfälle

Vermeidung von Umweltsünden

Zur Vermeidung von Umweltsünden sind die Puntos Limpios auf Fuerteventura ein wichtiger Baustein. So will man verhindern, das illegale Müllkippen entstehen oder der Bauschutt einfach in die Umwelt gekippt wird.

Leider geschieht das trotzdem viel zu häufig. Wenn wir alle in einer sauberen Umwelt leben wollen, sind wir aber auch alle selbst dafür verantwortlich!

Gemeinden bieten kostenlose Sperrmüllabholung an

Zumindest in der Gemeinde Pájara gibt es eine kostenlose Abholung von Sperrmüll und Elektrogeräten. Einfach bei der Gemeinde anrufen und den Sperrmüll anmelden. Dann teilt die Gemeinde einem per Rückruf mit, wann Mitarbeiter die Sachen auf der Straße abholen kommen. Damit muss man zwar den Müll vielleicht etwas länger aufheben, aber man kann sicher sein, dass er korrekt entsorgt wird. Schließlich kann nicht jeder zum Beispiel die alte Matratze in seinen Opel Corsa quetschen…

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten