Fuerteventura-Wetter: Erste Hitzewarnung des Sommers 2020

Hitzewarnung

Die staatliche Wetteragentur AEMET hat für den 06.07.2020 und den 07.07.2020 für Fuerteventura und die anderen Kanarischen Inseln eine Hitzewarnung der Stufe gelb herausgegeben. Die Warnung gilt jeweils in der Zeit von 11:00 bis 19:00h

Die AEMET sieht für Montag, 06.07.2020 eine Wahrscheinlichkeit von 40-70% für Temperaturen bis 35 Grad Celsius auf Fuerteventura. Am Dienstag kann es mit Werten um 36°C sogar noch etwas wärmer werden.

Auf Fuerteventura werden vor allem die bergigen Bereiche im Landesinneren und die südlichen Küsten betroffen sein.

Für Gran Canarias Süden, Osten, Westen und Zentrum gilt sogar die Warnstufe „orange“. Hier kann es mit 37 Grad im Schatten noch wärmer werden als auf Fuerteventura.

Einzig für den Osten von La Palma gilt die Wetterwarnung nicht schon am Montag, sondern erst am Dienstag.

Intensiver Calima auf Fuerteventura erwartet

Die hohen Temperaturen am Montag und Dienstag werden auf Fuerteventura voraussichtlich von einem intensiven Calima begleitet. Diese Staubwolke aus Afrika sorgt für diesige Sicht, einen grauen Himmel und trübe Farben.

Im Februar 2020 hatte Fuerteventura die heftigste Calima-Episode der letzten 20 Jahre erlebt. So intensive sollte die anstehende Calima-Episode in den kommenden Tagen jedoch nicht werden.

Sehr empfindliche Menschen und Personen mit Atemwegsproblemen sollten jedoch bei Calima auf körperliche Aktivitäten im Freien möglichst verzichten. Der „World Air Quality Index“ (www.waqui.info) zeigt für Fuerteventura bereits eine „mäßige“ Feinstaubbelastung mit einem WAQUI-index-wert von 57 an. Während der Calima-Episode Ende Februrar 2020 erreichte der Index Werte um 850 bis 999.

So extrem wie im Februar 2020 wird der Calima im Juli 2020 wohl nicht

Extremer UV-Index auf Fuerteventura

Trotzt des trüben Himmels erreicht die Sonnenstrahlung auf Fuerteventura mit Werten um 12 extrem hohe Werte. Viele Fuerteventura-Frischlinge lassen sich von den „trüben Aussichten“ täuschen und ziehen sich einen heftigen Sonnenbrand zu.

Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (ab 50 für den Körper, 90 für´s Gesicht), Sonnenbrille und Kopfbedeckung sollten auch bei einem kurzem Aufenthalt im Freien selbstverständlich sein.

5 Kommentare

  1. Gibt es Erfahrungswerte, wie lange Calima-Wetterlagen auf Fuerteventura normalerweise andauern? Treten sie häufiger in den Sommermonaten auf?
    Es wäre schön, wenn es auch in Costa Calma eine Wetterstation geben könnte, denn der WAQUI- Index wird sicher von dem in Rosario unterscheiden.

  2. @ Micha:
    die Tagestemperatur liegt im August meist bei 24 bis 28 Grad, nachts bleibt sie an der Küste immer über 20 Grad, nur im Inselinneren kann es örtlich mal ein wenig frischer werden.
    Aber: im August und September können Calima-Wetterlagen besonders heftig heiß ausfallen… kann – muss aber nicht 🙂
    Gruß
    Thomas

  3. Hier eine erste kleine Bilanz der Hitzewelle:
    Auf Fuerteventura wurden im Inselinneren von Privat-Stationen bis zu 38 Grad gemessen. Etwas moderater war die Hitze am Flughafen mit 31 Grad.
    An der Costa Calma sowie in La Pared war es mit 24 bzw 25°C Dank des kräftigen Nordwestwindes der Jahreszeit entsprechend normal temperiert, lediglich die starke Lufttrübung zeigte den herrschenden Calima an.
    Gern möchte ich in den nächsten Jahren noch weitere Wetterstationen auf der Insel errichten, um die großen Unterschiede speziell bei Calima-Wetterlagen besser zu erfassen.
    Thomas Globig – Meteorologe

  4. Ich rechne am Montag und Dienstag, evtl. auch noch am Mittwoch mit Temperaturen, die örtlich über 40°C steigen können. Schon am Sonntag wurde an einer Wetterstation in den Bergen von Gran Canaria 37°C registriert.
    Auf Fuerteventura wird es im Inselinneren und speziell am Südrand der Berge die höchsten Temperaturen geben.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten