Dekret zur Corona-Testpflicht auf den Kanaren veröffentlicht

Kein-Zimmer-ohne-Test-Inseln

Am 31.10.2020 ist das Dekret zur Einführung eines Coronatests als Bedingung für die Unterbringung in einer touristischen Unterkunft im kanarischen Amtsblatt BOC veröffentlicht worden (Decreto Ley 17/2020 de 29 de Octubre) .

Mit diesem Gesetz nutzt die kanarische Regierung ihre einzige rechtliche Möglichkeit, zumindest von denjenigen Reisenden, die in einer offiziellen touristischen Unterkunft unterkommen, einen negativen Corona-Test zu verlangen.

Für Reisende, die z.B. privat bei Freunden oder Verwandten oder in der eigenen Ferienwohnung unterkommen, gibt es zurzeit jedoch keine Rechtsgrundlage, auf der die kanarische Regierung eine Testpflicht hätte begründen können.

Wer muss einen negativen Corona-Test vorlegen?

Die Vorlage eines negativen Corona-Tests ist Bedingung für die Unterbringung in einer touristischen Unterkunft (Hotel, Apartment, Ferienwohnung, Landhotel usw.), nicht jedoch für die Einreise.

Diese Verpflichtung gilt für Personen über 6 Jahren.

Ausgenommen sind Einwohner der Kanarischen Inseln (residentes), die jedoch versichern müssen, dass sie in den letzten 15 Tagen vor ihrer Anreise das kanarische Territorium nicht verlassen haben und dass sie in dieser Zeit keine Covid-19-Symtome hatten.

Nicht-Einwohner (no residentes) brauchen ebenfalls keinen Test vorzulegen, wenn sie mit ihrem Reisedokument nachweisen, dass sich sich bereits 15 Tage vorher permanent auf kanarischen Territorium aufgehalten haben und versichern, dass sie in dieser Zeit keine Symptome hatten.

Ab wann muss ich einen negativen Corona-Test vorlegen?

Das Dekret bestimmt, dass es am Tag nach der Veröffentlichung in kraft tritt, also am 01.11.2020.

Die Vorschriften des einzigen Artikels, der die Bedingungen für den Pflichttest regelt, werden wiederum erst 10 Geschäftstage (días hábiles) nach Inkrafttreten des Dekrets angewendet.

Und hier wird die Sache für den Nichtjuristen schon kompliziert. Die Berechnung von Fristen ist ist im spanischen Zivilrecht und im Verwaltungsrecht unterschiedlich geregelt. Im Zivilrecht werden die Samstage als Geschäftstage mitgezählt, im Verwaltungsrecht nicht. Die Zählung der Frist beginnt am ersten Tag nach dem Datum des Fristbeginns.

Nach unserer Zählung müsste also die Vorlage eines negativen Testergebnisses ab Samstag, 14.11.2020, verpflichtend sein [ohne Gewähr].

Welche Art von Corona-Tests werden anerkannt?

Das Dekret schreibt vor, dass die Durchführung eines „Test zur Diagnose einer aktiven Infektion, den die Gesundheitsbehörden bestimmen“, nachgewiesen werden muss, und dass dieser Test akkreditiert, dass der Tourist nicht „positiv war als Überträger von Covid-19“.

Die kanarische Regierung hat diese Vorschrift bewusst sehr schwammig formuliert, wie man der Präambel des Dekrets entnehmen kann. So will man auch zukünftigen Entwicklungen bei den Testmöglichkeiten Raum geben.

In jedem Fall bestimmt das Dekret nicht ausdrücklich, dass nur eine bestimmte Art von Tests anerkannt wird. Im Umkehrschluss sollten also sowohl PCR-Tests als auch Antigen-Schnelltests anerkannt werden, da diese laut „Strategie zur Früherkennung, Überwachung und Kontrolle von Covid-19“ der kanarischen zur „Diagnose einer aktiven Sars-Cov-2-Infektion geeignet sind.

Auf die Diskussion, ob nach derzeitigem Stand der Wissenschaft die zur Verfügung stehenden Tests überhaupt in der Lage sind zu bestimmen, ob jemand zum Testzeitpunkt „Überträger von Covid-19“ war, wollen wir an dieser Stelle nicht weiter eingehen. Es kommt schließlich zur Erfüllung dieses Gesetzes nur darauf an, was die Tourismusbehörde „für geeignet erachtet“.

Es könnte sein, dass die kanarischen Behörden die Art der anerkannten Tests in zusätzlichen Durchführungsbestimmungen noch genauer definieren.

Wie alt darf der Test sein?

Das Dekret schreibt vor, dass der Test maximal 72 Stunden „vor Ankunft“ („…previas a su llegada…“) durchgeführt worden sein muss.

Allerdings definiert das Dekret nicht, ob damit die Ankunft auf kanarischen Territorium (z.B. Landung auf dem Flughafen) oder Ankunft in der Unterkunft gemeint ist.

Wir gehen davon aus, das der Zeitpunkt der Ankunft in der Unterkunft gemeint ist, da nur diese für die Mitarbeiter der Unterkunft überprüfbar ist [ohne Gewähr].

Wie sollen Rezeptionsmitarbeiter entscheiden, ob ein Test die Bedingungen erfüllt?

Unterkünfte dürfen Gäste nicht unterbringen, wenn sie nicht den vorgeschriebenen Test vorlegen. Damit obliegt die Verantwortung für die Prüfung der vorgelegten Dokumente dem Personal der Unterkunft. Bei Nichterfüllung dieser Vorschrift droht dem Betrieb ein Bußgeld zwischen 1.501 und 30.000€.

Offen bleibt z.B., ob die Unterkünfte z.B. Atteste in anderen Sprachen als Spanisch akzeptieren müssen. Es ist jedoch anzunehmen, dass Hotels auf Fuerteventura kein Problem mit deutschen oder englischen Attesten haben dürften. Im Zweifel sollte man in „seinem“ Hotel nachfragen.

Was ist, wenn ich keinen Test habe?

Die Unterkunft muss einem Kunden, der die Vorschriften bezüglich der Vorlage eines negativen Tests nicht erfüllt, den Zugang verweigern. Wenn der Kunden keinen Test hat, muss die Unterkunft ihm Orte in der Nähe der Unterkunft nennen, wo er einen Test machen lassen kann, oder ihm die Möglichkeit zum Test im Hause anbieten. Das Dekret regelt klar, dass der Gast die Kosten des Tests zu tragen hat.

Ausnahmsweise, wenn der Gast die Durchführung eines Tests nicht nachweisen kann, aber sich bereit zeigt, einen Test durchzuführen, darf die Unterkunft den Zugang und die Übernachtung für die Zeit ermöglichen, die bis zum Erhalt der Ergebnisse erforderlich ist. In diesem Fall darf der Gast das Zimmer nur verlassen, um den Test durchzuführen und die Ergebnisse abzuholen.

In welcher Form muss ich den Test vorlegen?

Der Nachweis über das negative Testergebnis kann durch ein Attest auf Papier oder in elektronischer Form übermittelt werden.

Es muss Datum und Uhrzeit der Probenentnahme, die Identität der getesteten Person, das für die Verifizierung verantwortliche Labor, die Art des Tests und natürlich das negative Ergebnis enthalten.

Hast Du unseren Youtube-Kanal schon abonniert?

74 Kommentare

  1. bin anscheinend der Einzige FUE – Reisende der kein Handy/Smartphone hat (…und auch keines haben will) bez. der Covid App !
    nachdem meine Recherchen über viele Google Seiten was soll / muß auf spanisch bedeuten, finde ich hier wenigstens eine Erwähnung dieses Problems, so daß ich hoffe, am 05.12. einreisen zu können ! Ich gehe davon aus daß das verb deber = soll bedeutet und „obligatorio“ (auch in einigen Seiten zu finden!) nicht angewendet wird.
    hoffe auf tägliche Aktualisierung in FZ !

  2. Wichtiger Artikel und gutes Video zu den Tests für die kommenden Urlauber und Touristen, Thomas! Grüsse an das Team von Dr. Simoni.
    Heike und Peter Wolf

  3. Bei uns in Köln hat ein Corona-Schnelltestzentrum eröffnet.
    Das Ergebnis liegt nach 15 Min. vor, Preis 35,90 €.
    Der Antigen-Test im Corona-Schnelltest-Zentrum soll sehr genau sein.
    Zitat: „Eine Person mit einem negativen Testergebnis ist zu mehr als 99,9 Prozent wirklich negativ. Von 100 positiven Proben werden 97,56 Prozent auch richtig als positiv erkannt“, heißt es in einer offiziellen Pressemitteilung.
    Diese Zentren werden sich hoffentlich immer mehr ausbreiten. Am besten auch an den Airports, zum Test vor dem Abflug. Das Ergebnis würde in Fuerte wohl anerkannt und
    auch das Infektionsrisiko im Flieger ist extrem gering.

  4. Hallo ihr lieben.

    weiß jemand wo man sich auf Lanzarote testen lassen kann?
    wie hoch wären die Kosten auch..

    Liebe Grüße

  5. Es bleibt im Zweifelsfall immer die Möglichkeit des Tests auf der Insel. Da Schnelltests zugelassen sind, sollte es da auch kein Problem mit lange im Hotelzimmer sitzen und auf das Ergebnis warten geben….

  6. Hallo Maggy,
    am Flughafen gibt es keine Test. Man kann sich zum Beispiel bei Dr. Karola Simoni an der Costa Calma testen lassen. Anerkannter Schnelltest, kostet 40€ pro Person. Dauert 5 Minuten. Das Attest gibt es auch ganz klassisch auf Papier.

    Ansonsten muss man Euch bei Ankunft nach ab dem 14.11.2020 auch im Hotel helfen und Euch über Testmöglichkeiten in der Nähe informieren. Dazu sind die Hotels verpflichtet.
    Geht also alles auch ohne Smartphone
    Liebe Grüße und einen schönen Urlaub

  7. Hallo Thomas,
    ich gehöre zur älteren Generation und meine Bekannte ebenfalls. Wir wollen für 2 Wochen nach Jandia, ins Hotel TUI Blue Riu Calypso und überlegen jetzt, ob wir buchen oder nicht. Da wir einen Tag vor Abflug bereits zum Flughafen fahren und dort übernachten, ist es uns nicht möglich hier noch einen Test zu machen. Wir kennen uns nicht so gut mit dem Smartphone aus. Meine Frage: Kann man bei Ankunft auf Fuerteventura am Flughafen direkt einen Corona Test machen und erhält sofort das Ergebnis? Wenn ja was kostet das? Und kann man das Ergebnis auch “ auf Papier“ erhalten oder geht das nur übers Smartphone? Wenn nur übers Smartphone wüsste ich gar nicht, wo ich da nachschauen müsste. Meinst du da könnte man uns im Hotel helfen? Das sind so viele Fragezeichen für uns Ältere, leider, denn ich liebe diese Insel und komme schon über 20 Jahre dorthin.
    Liebe Grüße und danke für die Informationen.

  8. Ich verstehe die Maßnahme der Kanarischen Regierung und
    begrüße sie auch. Gute Idee, aber spanisch umgesetzt.
    Was ich nicht verstehe, dass es keine
    Möglichkeit für Besucher der Inseln gibt, sich gleich auf den
    Flughäfen testen zu lassen (per Schnelltest), wenn dies bei
    Arztpraxen im Inland anscheinend problemlos möglich ist.
    Ich fürchte die bestehende Regelung wird einerseits eine
    (beschränkte) Sicherheit für die Kanaren bringen, andererseits
    aber auch viele Gäste von einem Urlaub dort abhalten und die
    Wirtschaft weiter unter Druck bringen.

  9. Die Regeln sind auf allen Kanarischen Inseln dieselben. Kann das Labor/ Arzt denn das Attest nicht elektronisch z.B. per Email übermitteln? Smartphone vorausgesetzt, kann man eine EMail auch in der Bahn und sogar noch nach der Landung auf Gran Canaria abrufen. Ansonsten nach Testmöglichkeit auf Gran Canaria umsehen.

  10. Ich hätte gern gewusst, wie es sich in Gran Canaria verhält, wir sind für 5 Monate in einem Bungalow, mir ist es nicht möglich, hier ein Ergebnis zu bekommen innerhalb von 72 Stunden, da wir bereits einen Tag vor Abflug mit der Bahn anreisen müssen.

  11. Schnelltest vor Ort dauert 10 Minuten… Da muss niemand zwei Tage im Hotelzimmer auf ein Ergebnis warten…
    Ob die Einschränkungen für Dich persönlich tragbar sind oder nicht, kann keiner von uns beantworten.

  12. Hallo Freunde von Fuerte, und Leidensgenossen!
    da wir Mitte Dezember eine Pauschalreise antreten wollen, (7 Tage) und wir keine genaue Auskunft bekommen vom Reiseveranstalter sprich Stornogebühren und persönliche Einschränkungen .
    Wenn wir einen Corona-Test vor Ort machen müssen den wir selber bezahlen müssen uns dann von den 7 Tagen vor Ort in Erwartung des Test der mit Ergebnis 2-3 Tage dauert . von den 7 Tagen 3-4 Tage überbleiben. Liebe Freunde von Fuerte, würdet Ihr unter diesen Umständen fliegen?
    Vielen Dank

  13. @Goran. Das Dekret wird am 07.11. definitiv noch nicht angewendet. Es wäre also nur relevant, wenn innerhalb der ersten 15 Tage in eine andere Unterkunft umziehen wolltest.

  14. Ich weiß, dass es in dieser Zeit keinerlei Garantien gibt, aber die Ungewissheit, wo man hingebracht wird im Falle einer positiven Testung macht einen schon Sorgen. Gibt es denn schon bekannte Quarantäne-Hotels oder Unterkünfte? Wo wird man dann als „Positiver“ auf Fuerte „hingebracht“? Ich meine, man muss dann dort mindestens 10 Tage ausharren. Ich nehme nicht an, dass man sich einfach in ein Flugzeug setzen kann und nach Hause zurückfliegen kann.

  15. Hallo zusammen,

    Ich habe das so verstanden, dass wenn ich in meinem Fall am 07.11. auf Fuerteventura einreise keinen, Test vorweisen muss. Soweit so gut. Aber da ich mich zu dem Zeitpunkt keine 15 Tage auf dem Territorium der Kanaren befinde/befinden kann, bräuchte ich dann doch einen Test. Ist das denn jetzt so richtig? Brauche ich jetzt einen Test oder doch nicht?

    Liebe Gruß und danke vorweg!

  16. Der Test vor Ort soll ja eigentlich die Ausnahme bleiben. Sollte ein Schnelltest positiv ausfallen, wird ein zweiter Test gemacht und dann ggfs. ein PCR-Test. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass der PCR-Test ein falsch positives Ergebnis bringt, wenn vorher bereits zwei Schnelltests positiv waren. Was würde denn bei einem positiven Test in Deutschland passieren? Würde man sich da nicht auch von seiner Familie isolieren? Ich würde das tun.

  17. Es klingt so einfach – den Test in einer Praxis auf der Insel machen lassen. Und was, wenn das Ergebnis positiv ausfällt? Viele dieser neuen Schnelltests liefern ein falsches Ergebnis, heißt es dann testen, testen bis der Test ein negatives Ergebnis bringt anzeigt? Und was passiert, wenn man nun positiv getestet wird? Kommt dann die Guardia Civil und trennt mich von der Familie und man wird ein Quarantäne-Hotel gebracht? Nein, mir vergeht bei diesen Gedanken die letzte Freude auf den seit langem gebuchten Urlaub.

  18. @Dieter Stieh
    ich bin voll und ganz deiner Meinung.
    Ich hätte die beste Lösung:
    Ich war im September für zwei Wochen auf den Azoren. Dort musste JEDER bei Einreise auf dem Flughafen in Sao Miguel(Hauptinsel) einen PCR Test machen. Dieser wurde von der Regierung der Azoren bezahlt, also kostenlos. Dann gings in das gebuchte Hotel. Dort musste man für 10-12 Stunden auf dem Zimmer bleiben.Und sobald man das Ergebnis(nach 10 bis max. 12 Stunden) über e-Mail bekommen hatte, konnte man das Zimmer verlassen, an der Rezeption das e-mail mit dem Ergebnis zeigen und man konnte sich frei bewegen. Natürlich musste das Ergebnis negativ sein, um danach sich frei zu bewegen. Wenn man länger als eine Woche geblieben ist, musste man am 7. Tag einen weiteren PCR-Test machen, immer kostenlos.
    Das wäre meines Erachtens DIE Lösung. Denn so braucht sich KEINER selbst um den Test kümmern.
    Aber die kanarische Regierung macht, wie soll es anders sein, ALLES kompliziert.
    Nach dem Motto: Warum einfach, wenn es auch komplziert geht!

  19. Du kannst Deinen Test ja immer noch nach der Ankunft machen. z.B. bei Dr. Karola Simoni in Costa Calma. Dauert 10 Minuten und kostet 40€.

  20. Vielen Dank für die sehr nützlichen Informationen. Meinen Flug habe ich wegen Annullierung vom 10.-24.11. auf 14.11.-28.11. geändert. Von meinen zuvor gebuchten Unterkünften bleibt das Hotel mit HP 17.11.-24.11. bestehen. D.h., ich muss die Tage um den Hotelaufenthalt abdecken. Mein Plan: 14.11.-17.11. und 24.11.-28.11. Ferienwohnung in Costa Calma. Nach der Testpflicht muss ich quasi 3 Tests aufgrund der Wechsel vorlegen. Meine Überlegung: ich lande am Sa 14.11.,15 Uhr. Bin mit dem Bus um 17 Uhr an der 1. Unterkunft. Erkläre mich bereit, einen Test vor Ort vorzunehmen. Der Test kann m.E. erst am Mo 16.11. bei einem Arzt stattfinden. Der Test ist für die 1. Ferienwohnung und das Hotel gültig?

  21. Hallo zusammen,

    wenn das wirklich Pflicht wird bricht es mir das Herz, denn dann kann ich meinen Urlaub nicht antreten. Der Test muss 72 Stunden vor Ankunft im Hotel erfolgt sein. Wir würden am 26.12. fliegen und müssten somit am 23.12. den Test machen, das ist selbstverständlich kein Problem, aber ich werde bedingt durch die Feiertage frühestens am 27.12. ein Ergebnis bekommen, eher später bedingt durch die Feiertage.

    Ich verstehe voll und ganz dass man sicher sein will und diesen Test verlangt den ich auch natürlich durchführen lassen würde, aber somit nimmt man mir die Möglichkeit zu fliegen was ich sehr schade finde. Wie gerne hätte ich die Menschen die ich liebe dieses Jahr noch gesehen, aber das ist nun nicht mehr möglich. Sehr schade und traurig, denn bedingt durch Feiertage wird diese Umsetzung nicht möglich sein und ich werde nicht die Einzige sein die den Urlaub stornieren muss wenn es so und ohne Ausnahmen zur Voraussetzung wird.

    Bleibt alle gesund bitte und achtet auf einander!

    Lieben Gruß
    Britta

  22. Das ist für meine begriffe der Tod des Pauschalurlaubs.Da ich teilweise bis zu 6 Monaten im vorraus Buchen muss kann mir doch keiner garantieren das mein Test zum Antritt der Reise negativ sein wird und es wird sich auch keine Reiseversicherung finden die dann den Ausfall übernimmt.Also werden sich ganz ganz viele überlegen ob sie überhaupt noch buchen sollen.Das Geld liegt ja bekanntlich nicht auf der Strasse und so mancher spart das ganze Jahr um einen schönen Urlaub zu geniessen.

  23. Chris Hart, nach unserem Verständnis braucht man keinen Test vorzulegen, wenn die Anwendung des Dekrets während des Aufenthalts in kraft tritt.

  24. Harrygo, nach unserem Verständnis benötigt man einen neuen Test, wenn man innerhalb der ersten 15 Tage in eine andere Unterkunft wechselt, danach nicht mehr [ohne Gewähr].

  25. @Moritz Pöndl: Nach unserem Verständnis braucht man keinen erneuten Coronatest, nachdem man sich bereits 15 Tage auf den Kanaren aufgehalten hat. Bei „Umzug“ innerhalb der ersten 15 Tage wohl schon.

  26. @Dani, die Hotels müssen nur die Informationen bereitstellen, wenn Test oder Quarantäne im Zielland vorgeschrieben ist. Allerdings kann man wohl kaum erwarten, dass eine Rezeption die Regelungen aller deutschen Bundesländer und aller andere Regionen in Europa kennen kann. Daher wird wohl einfach jeder darauf hingewiesen werden.
    Bzgl. des Herunterladens der App kann es sich nach unserem Verständnis nur eine „Verpflichtung der Hotels zur Empfehlung des Herunterladens“ handeln. D.h. die Unterkunft muss darauf hinweisen, dass diese App existiert. Die App ist auch für Spanier freiwillig.

  27. Wie Hagen schreibt, Test ist in Deutschland schwer in 72 Stunden zu bekommen.
    Hat man aber einen Test welcher dann durch Fehler ( kommt oft vor) oder Ansteckung positiv ist, fällt die Reise aus.
    Da es ein persönlicher Grund ist, bleibt man laut Reiserecht auf die Reisekosten sitzen. Keine Versicherung springt ein. Einige Tausend Euro in den Sand gesetzt.
    War schon einige Jahre auf Fuerteventura, aber jetzt ist das zu riskant.
    Schade. Vielleicht wird es wieder besser.

  28. Zuverlässige Schnelltests sind vor Ort problemlos zu bekommen, z.B. bei Dr. Karola Simoni in Costa Calma. Der Test selbst dauert 5 Minuten und kostet 40€.

  29. Bei einem positiven Schnelltestergebnis vor Ort würde ich persönlich als erstes einen zweiten Test machen lassen, um ein mögliches falsch positives Ergebnis auszuschließen, und dann ggfs. einen PCR-Test. Dieses Vorgehen wurde uns auch von einem hier ansässigen Arzt bestätigt. Im Fall eines positiven Ergebnisses würde für den Betroffenen eine 10-tägige Quarantäne angeordnet werden, wahrscheinlich aber auch für enge Kontakte. Eine Quarantäne-Anordnung für ganze Flieger, Busse und Hotels hat die kanarische Regierung schon vor längerem dementiert.

  30. Sehr guter Artikel, wirklich hilfreich! Test in Deutschland ok, aber was mir weiterhin unklar ist, was passiert, wenn ein Mitreisender nach der Ankunft positiv getestet wird. Ganzer Flieger/Bus/Hotel für zwei Wochen in Quarantäne? Und wäre die Quarantäne dann zwangsweise zwei Wochen, oder nur bis zu einem negativen Test??
    Wir haben über Weihnachten pauschal gebucht.
    Grüße aus Nürnberg!

  31. Das wird die Urlauber abschrecken überhaupt noch zu den Kanaren zu fliegen. Es ist in der BRD nahezu unmöglich das Testergebnis innerhalb von 72 Stunden zu erhalten. Das Risiko ist also für den Urlauber zu groß ohne Testergebnis fliegen zu müssen und er ggf. auf seinen Kosten sitzen bleibt. Da muss dringend nachgebessert werden. Z.B. Zuverlässige Schnelltests vor Ort. So wird das nichts und die Leute bleiben zu Hause. Das Nachsehen haben die Personen die vom Tourismus abhängig sind.

  32. @ Hagen u.a. „Sparfüchse“: entweder in D testen lassen, und das Urlaubsgeld für die Test’s einfach mal einplanen (wieso sollte D Ihren Urlaub finanzieren?), oder den Test in Fuerteventura vor Ort machen; wenn man in “ sein Lieblingsurlaubsort“ möchte, dann sollte es auch Jedem wert sein. Zum Glück würden viele alles dafür erforderliche tun, um andere zu schützen und einen wunderbaren Urlaub auf Fuerte zu verbringen. Der Tourismus wird wieder aufleben.

  33. @ Johann:
    Du hast Recht was die möglicherweise steigenden Fallzahlen aufgrund von über Weihnachten anreisenden Festlandspaniern und Studenten angeht. Selbst wenn unsereins dank deutscher Mentalität und Gründlichkeit schon von alleine mehr auf seine Gesundheit und der seiner Mitmenschen achtet (das südländische Temperament und Feierlaune sind nunmal etwas anders, was nicht böse gemeint ist), sind wir im Schlimmsten Fall auch wieder mit betroffen. Ich hätte keine Lust, wegen eines zweiten Lockdiowns wieder vorzeitig abreisen zu müssen bzw. schlimmstenfalls im Hotelzimmer eingesperrt zu sein…..
    Ich denke aber, dass die Kanarische Regierung sich dieses Problems durchaus bewusst ist und hoffentlich bald eine Lösung parat hat. Ich komme übrigens selbst privat unter und bin absolut für einen Test.

  34. Hallo, ich habe mir den Artikel im BOC durchgelesen und hätte auch noch 2 Themen die ich nicht ganz verstanden habe.
    Muss man 48 Stunden vor der Abreise einen Test machen? Was muss man dazu wissen/beachten? Oder ist dies nur falls es im Zielland vorgeschrieben ist??
    9.- En el plazo máximo de las 48 horas previas a la salida del establecimiento de alojamiento los usuarios turísticos cuyo lugar de destino exija para su retorno, bien una prueba negativa en COVID-19, o bien la realización de una cuarentena, deberán ser informados por el propio establecimiento de los lugares en los que poder someterse a los test diagnósticos que cuenten con la homologación de las autoridades sanitarias según exija el destino de retorno, en los que se expida certificación acreditativa de la realización de dicha prueba, sus condiciones y el resultado.

    Die spanische Corona Radar App muss man auch downloaden und noch nach der Abreise einige Zeit aktiviert lassen? Oder ist dies nur eine Empfehlung und die Hotels sollen uns das nahelegen?
    11.- Con carácter previo a la formalización de la reserva o contratación de los servicios de alojamiento turístico en cualquiera de los establecimientos turísticos de alojamiento de Canarias, se informará a los clientes de que deberán descargar y mantener activa durante su estancia en las islas, así como los 15 días inmediatamente posteriores a su regreso a su lugar de origen, la aplicación móvil de alerta de contagios Radar Covid.
    Todos los establecimientos deberán colocar en su recepción, al menos en cinco idiomas comunitarios, carteles indicativos e informativos al respecto.

    Danke

  35. Danke für die schnelle Antwort.

    Ist nur noch die Frage, ob ich mich dann auf der Insel frei bewegen kann (Hotel zu Hotel) und ob ich auch einfach nach 2 Wochen nach Teneriffa fliegen könnte?

  36. Es ist müßig hier darüber zu diskutieren, ob die Maßnahmen mehr oder weniger sinnvoll sind, zumal der rechtliche Spielraum dafür ja sehr eingeschränkt ist.
    Aber eine Frage an Thomas:
    Läßt sich schon eine Aussage treffen für den Fall, dass bei einem längeren Aufenthalt das Quartier gewechselt wird? Gilt bei der neuen Beherbergung die 15-Tage-Regel oder ist die nur für den Zeitpunkt des Inkrafttretens des Dektrets eingeführt.
    Also kurz: Wird man für den Wechsel in eine andere Ferienwohnung einen neuen Test brauchen?

  37. „Weil die kanarische Regierung diese Testpflicht für alle Reisenden nicht einführen kann, weil ihre dafür die Rechtsgrundlage fehlt etc. etc. “ habe ich gelesen aber

    … das ist eine typische Inkonsequenz der spanischen Regierung, verbietet nächtliches Ausgehen aber erlaubt unkontrolliertes Reisen hochbelasteter spanischer Bevölkerungsteile auf die Kanaren, während nahezu alle Touris einen Test vorweisen müssen.

  38. N’Abend, was ich ich jetzt noch nicht gefunden habe ist unsere Konstellation:
    Wir reisen am 4 .11 an. Da gibt es noch keine Testpflicht. DIese tritt dann aber während unseres Aufenthaltes in Kraft.
    Müssen wir dann 2 Tage vor Abreise zum Test ?

  39. Wir wollen am 08.11. nach Teneriffa und dann gleich am selben Tag mit der Fähre nach La Palma. Da brauchen wir noch keinen Test. Am 16.11. wollen wir dann mit der Fähre nach Gomera und dort noch 6 Nächte bleiben. Da brauchen wir dann einen Test? Verstehe ich das jetzt richtig?

  40. Am 09.11.2020 brauchts Du definitiv noch keinen Test vorzuweisen. Selbst wenn man ab 1.11.2020 zehn „natürliche“ Tage zählen würde, wäre ein Test erst ab dem 10.11.2020 erforderlich. Im Gesetz steht aber ausdrücklich „Geschäftstage“ (días hábiles), und da werden Samstage und Sonntage definitiv nicht mitgezählt.

  41. Zum Kommentar von Dirk, was die Einreise in Griechenland betrifft, das ist nicht korrekt.Du beantrags einen QR Code online, den zeigt man am Flughafen vor und es wird dort nach Code entschieden, wer getestet wird am Flughafen und sich dann bis zum Ergebnis in Quarantäne im Hotel begibt. Wir wurden nicht getestet..

  42. Hallo zusammen,

    ich lande am 9. November und frage mich nun wie es bei mir abläuft? Je nachdem ob man diese genannten Geschäftstage zählt, bräuchte ich ja möglicherweise keinen Test? Und wenn doch, kann ich diesen in meiner Unterkunft zusagen, das Hotel nur verlassen bei meinem Test und warten bis zu meinem Ergebnis? Bisher habe ich kein Hotel gebucht um flexibel zu sein, auch bezüglich eines Arztes der einen Test machen kann bei mir.

  43. Warum bitte gibt es nicht für alle Einreisende eine Testpflicht ??
    Es ist zwar schön und gut, daß die Touris getestet werden, allerdings sollen die laut Statistik nur für einen sehr kleinen Teil der der Pandemie verantwortlich sein. Wie Ilona+G schon schreibt, bleiben Spanier die auf den Kanaren wohnen, eine Ferienwohnung haben, bei Freunden privat unterkommen unkontrolliert, also die größte und problematischte Risikogruppe. Hierzu zählen auch Studenten die in den Corona-Hotspots Madrid, Barcelona etc. studieren und spätesten an Weihnachten nach Hause fliegen um dort Familie und Freunde zu treffen, um, wer will es ihnen nach so langer Abwesenheit verdenken – auch Party zu machen.
    Man sich also leicht ausrechnen, wann die Covidzahlen auf den Kanaren wieder hochgehen, ein unjvertretbares Level erreichen.
    P.S. fliege selbst am 16.11. für 2 Wochen nach Fuerteventura, benötige aber keinen Test, da ich in unserem Ferienhaus wohne. Habe mir allerdings Accu-Tell Covid-19 Schnelltest besorgt und werde mich nach Ankuft selbst testen. Soll zwar durch medizinisches Fachpersonal vorgenommen werden, kann man aber leicht auch selbst machen, ist ähnlich wie Blutzucker messen = Kapillarblut aus der Fingerspitze 2-3 Tropfen auf den Tester auftragen – nach 10 Minuten liegt eine sehr zuverlässiges Ergebnis vor, kostet gerade mal 10 € bei Abnahme von 25 Stück.
    Warum dies nicht am Flughafen angeboten wird ?? keine Ahnung, ein Sani oder eine Arzthelferin wären ja berechtigt, den Test vorzunehmen, wäre bei 40 € Einnahmen pro Test ja recht lukrativ.

  44. Die neue Testregelung wirft eine Frage auf: wenn ein Immobilieneigentümer- ungetestet, weil ja erlaubt- zum Urlaub einreist, dann zb Symptome entwickelt und auf der Insel positiv getestet würde- greift dann die Corona-Versicherung der Kanaren ebenfalls- oder ist diese nun nur noch für Offizielle Hoteltouristen? Vielen Dank schon mal für Eure Auskunft.

  45. Ja, sorry, habe ich doch tatsächlich überlesen.
    Dann ist es ja gut, dass zumindest der Schnelltest hier anerkannt wird.
    Wir hatten uns wegen der Testung hier vor Ort sicherheitshalber auch schon mal bei der Praxis Simoni von Deutschland aus erkundigt und die äusserten sich auch sehr kooparativ bezüglich der zeitlichen Testung.-Gut, man muss nun bei eventuell höherem Andrang sehen, ob diese dann auch noch kapazitiv in Lage ist und ist vermutlich auch nur Einreisende im Süden praktikabel.
    @Thomas Wolf wäre vielleicht ja auch mal hauptsächlich als Unterstützung für die Individualtouristen eine Recherche nach Ärzten in der Mitte und Norden wert?

  46. Erst Mal danke für die Aufbereitung Thomas. Das wird mit Anreise 26.12. ja echt ein Spass – keine Chance dass an Heiligabend in Deutschland zu machen und in Fuerte dürfte am 26./27. auch nicht viel aufhaben. Bei aller Liebe zur Insel und Verständnis für die Notwendigkeit – das ist definitiv der letzte Versuch.

  47. Hallo Uli,
    Anreise gestern bedeutet, Ihr seid raus aus neuen Test-Verpflichtung.

    ABER: Bitte richtig lesen: Wer keinen negativen Test hat, muss sehr wohl bis zu dessen Vorliegen in Quarantäne. Er darf sich sein Zimmer nur verlassen, um zum Test zu kommen. So steht es auch im Artikel:

    „Ausnahmsweise, wenn der Gast die Durchführung eines Tests nicht nachweisen kann, aber sich bereit zeigt, einen Test durchzuführen, darf die Unterkunft den Zugang und die Übernachtung für die Zeit ermöglichen, die bis zum Erhalt der Ergebnisse erforderlich ist. In diesem Fall darf der Gast das Zimmer nur verlassen, um den Test durchzuführen und die Ergebnisse abzuholen.“

  48. Das die Kanaren sich schützen müssen, ist nachvollziehbar und hier ja auch schon kommuniziert worden.
    Ich meine, dass wie schon dargestellt die Vorschrift zum Glück bewusst sehr schwammig formuliert ist und lässt doch damit auch etwas Spielraum offen.
    Wichtig ist zumindest nach meiner Lesart, dass bei Einreise eines nicht vorliegendem Negativtest von Zuhause, man hier vor Ort bis zum Vorliegen des Ergebnisses wohl nicht in Qarantäne muss?-!
    Wir sind gestern hier angekommen und danach perse von den ab 01.11. greifenden Dekret anscheinend im Rahmen der Übergangsfrist davon ausgenommen. -Man muss halt in den verrückten Zeiten auch einmal Glück haben👍
    Auf jeden Fall sind wir froh, nach dem Wegfall unser Reise im Mai diesen Jahres durch den seinerzeitigen Lockdown endlich wieder hier sein zu dürfen.
    Wir wären aber trotzdem auch bereit, hier vor Ort wenn nötig einen Coronatest vorzunehmen. -Das wäre es uns zur Vermeidung eines erneuten Ausufern der Inzidenzwerte wert.

  49. Vielen Dank liebes Fuerteventura-Zeitungsteam für Eure schnellen, pragmatischen und gut recherchierten Informationen.

    Die Lösung finde ich sehr gut. Man braucht keinen Test bei Einreise, was derzeit in 72 h nicht möglich ist. Und 40.- Euro sind es auf jeden Fall wert, wenn man sich vor Ort testet. Die Frage ist nur was passiert, wenn der Test positiv ist.

    An alle Nörgler und Motzer: ihr jammert auf hohem Niveau. Seid einfach mal dankbar dafür, dass es Euch so gut geht dass ihr gesund seid und Euch noch einen Urlaub leisten könnt.

  50. Auch nach unserer Meinung ist ein Test im Heimatland sinnvoller. Wenn es denn aber – aus welchen Gründen auch immer- nicht geht, kann man vor Ort noch einen Test machen.

  51. Ich schliesse mich der Meinung vom Hagen an. Ein sinnvoller Test wäre vor/bei der Abreise im Heimatland. Wenn die womöglich infizierte Person fast 5 h mit 200-300 weiteren Gästen sich das Flugzeug geteilt hat, bereits die halbe Insel durchreist hat, kann das recht knapp werden! 😏
    Auch wieder typisch Spanien, dass man die Verantwortung (und Kosten) weitergibt.
    Die Griechen machen das bereits seit Juni deutlich besser! 48h vor Reiseantritt muss online die Einreise angezeigt und dokumentiert werden. Der angehende Einreisende (nicht nur Tourist) bekommt einen QR-Code und muss diesen bei der Einreise, nebst negativen Test vorlegen. Ist eins dieser Dokumente nicht vorhanden, sind zuerst 500€ Strafe fällig und wird dann im Flughafen ausgesondert bis zum Ergebnis des gebührenpflichtigen Tests.

  52. Blöd wird es, wenn man sich bei Ankunft im Hotel testen lässt und der Test positiv ausfällt, obwohl man keine Symptome hat. Muss man dann für 2 Wochen in eine staatliche Quarantäne-Unterkunft? Und was passiert mit dem Rest der Reisegruppe mit der man z.B. im Bus oder Flugzeug angereist ist?

  53. Du musst keinen Test präsentieren, ob Du ihn dennoch vorher machen willst, bleibt Dir überlassen

  54. Es gibt anerkannte Schnelltests, deren Ergebnis man sofort mitnehmen kann. Dauert 5 Minuten. Der Test selbst dauert nicht so lange wie das Schreiben und das Ausdrucken des Ergebnisses und der Rechnung…
    Da sitzt dann niemand 2 Tage im Hotel fest….
    Haben die Kosten beispielhaft bei Dr. Karola Simoni in der Costa Calma angefragt: 40€ pro Test inklusive Attest.

  55. Okay Finde ich gut diese Entscheidung Ich Fliege am 07.11.2020 – 15.11.2020 Da brauche ich also Keinen Test wenn ich das Richtig verstehe. Oder Sollte ich einen machen

  56. „Im Zweifelsfall bleibt Dir immer noch die Möglichkeit, Dich vor Ort testen zu lassen.“

    Lieber Thomas Wolf, ich schätze Sie sehr, aber glaubenSie ernsthaft, dass das einer macht. Sie buchen 1 Woche und werden dann wegen dem Test für 2 Tage im Hotel eingesperrt???

    Christian trifft es auf den Punkt. Wie soll das bei Anreise Montag/ Dienstag funktionieren?

  57. Derzeit kann man sich nicht direkt am Flughafen testen lassen. Bei Deiner Unterkunft wirst Du aber erfahren, wo in der Nähe man den Test machen lassen kann.

  58. Ich habe vollstes Verständnis für die Entscheidung der spanischen Regierung bezüglich der Corona Tests für Touristen. Es ist ja im Intetesse aller,dass die Coronazahlen weiterhin niedrig bleiben auf den Kanaren. Meine Frage ist,ob man sich auch bei der Ankunft auf Fuerteventura am Flughafen testen lassen kann.

  59. Leider bleibt das Risiko….,wenn Eigentümer von Ferienwohnungen, Verwandte, Freunde und so genannte “ Freunde “ ….Touristen in nicht angemeldeten Ferienwohnungen anreisen…und davon gibt es schon eine hohe Anzahl! Da gibt es keine Kontrolle und keiner kann verantwortlich gemacht werden!
    Diese Reisenden kommen auch aus Deutschland und Veto. Risikobehaftet. Es gibt keine Sicherheit für die unmittelbare Nachbarschaft von diesen Unterkünften….Also, bleibt nur aufpassen und Abstand halten….

  60. Schöne S………..
    Ich komme am 16.11
    Das ist ein Montag, wie soll ich Freitag einen Test machen lassen und woher bekomme ich eine schriftliche Bestätigung über Wochenende bei dem Chaos, welches im Moment in Deutschland herrscht?

  61. Ein erster Schritt zum Schutze der Kanren wäre damit getan. Eigentlich würde ich von Madrid nun erwarten, Europa hin oder her, dass die Kanaren durch ein spanisches Gesetz zur Vorlage eines COVID-Tests für alle Einreisenden geschützt würde.

  62. Wie alt darf der Test sein?
    Das Dekret schreibt vor, dass der Test maximal 72 Stunden „vor Ankunft“ („…previas a su llegada…“) durchgeführt worden sein muss.
    Das kann nicht sein, oder? Hier ist doch hoffentlich gemeint, dass Ergebnis darf nicht älter als 72 h sein? Wie soll man das sonst hin bekommen?

  63. Danke Thomas für die umfassenden Informationen. Da viele Festlandspanier bei Freunden oder in eigenen Häusern unterkommen dürften, besteht eine der bisherige größten Ursprungsquellen ja leider weiter….

  64. Na, das wird ja interessant.
    Die Hotels übernehmen die Kontrollfunktion, o.k., Mehrbelastung , incl. mehr Kosten.

    Jetzt aber der Beispielfall:
    Flieger soll z. B. auf FUE am 19.11.2020 um 14.00 Uhr ankommen, hat aber Verspätung, kommt um 23.00 Uhr erst an, damit auch die Hotelankunft erst nach 00.00 Uhr.
    Probenentnahme in Deutschland vorher am 16.11.2020, ca. 16.30 Uhr, damit sind es aufgrund
    der Verspätung ber mehr als 72 Stunden, also noch einmal testen lassen auf FUE.

    Na viel Spaß den Hotels etc. bei der Umsetzung.
    Wenn da keine Ausführungs-/Ergänzungsvorschriften noch kommen, auch für diejenigen die bereits auf der Insel sind, wird es für alle nicht einfach.

    Ist eigentlich noch Passus im Dekret enthalten, dass die Beherbungen, also Hotels, noch Ihre Kunden, wenn direkt gebucht, informieren müssen?
    Was passiert wenn sie das vorher nicht machen?

    Viele , viele Fragen…….

  65. danke für die Info. Wie ist das den wenn ich während meines Aufenthaltes die Hotels/Inseln wechsel? Angenommen ich habe 4 Hotels in 3 Wochen, muss ich dann jedes Mal ein neuen Test vorlegen? Das würde ja alles ad absurdum führen…

  66. TUI testet in den Niederlanden und Großbritannien alle Gäste vor Abreise kostenlos. Warum nicht in Deutschland. Niemand, ich betone Niemanden!!! wird für eine Vierköpfige Familie zusätzlich 400 EUR im Urlaubsbudget einplanen!!! Damit ist der Tourismus auf den Kanaren erledigt. Zumal deutsche Labore derzeit selbst eine 72 h Frist kaum einhalten können. In einigen Regionen bekommt man die Ergebnisse erst nach 4-5 Tagen. Perspektivisch kann das nur über Schnelltests beim Check Inn erfolgen, die der Veranstalter bezahlt. Und das wird er, denn er will überleben.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten