Drei Pateras erreichen Fuerteventura innerhalb von 24 Stunden

Patera-Morro-Jable

Am 15.10.2020 und 16.10.2020 haben innerhalb von 24 Stunden drei sogenannte „pateras“ (Flüchtlingsboote) Fuerteventura erreicht.

Am Donnerstag Nachmittag (15.10.2020) erreichte eine patera die Küste Fuerteventuras an der Playa de la Hondura bei Puerto del Rosario. An Bord befanden sich 13 Personen aus den Magreb-Staaten. Darunter waren 4 Männer, 2 Frauen, sowie 5 Kinder, deren Eltern mit an Bord waren, und 2 Minderjährige ohne Begleitung eines Elternteils.

Am Freitag Nachmittag landete ein Schlauchboot mit zwei Insassen am Strand von Morro Jable. Die beiden Männern stammten auch aus den Magreb-Staaten.

Wenig später erreichte ein weiteres Boot mit 58 Personen ebenfalls den Strand von Morro Jable. Die 54 Männer und 4 Frauen, eine davon schwanger, stammen aus Subsahara-Afrika.

Es ist ungewöhnlich, dass diese drei Boote die Küste Fuerteventuras aus eigener Kraft erreicht haben. In den vergangenen Wochen wurden nahezu alle Boote bereits auf hoher See entdeckt und von einem Seenotrettungsboot direkt in den Hafen von Gran Tarajal oder Puerto del Rosario gebracht.

Auf dem Hafengelände von Puerto del Rosario befindet die die sogenannte „Schengenhalle“. Diese Zollhalle dient den Behörden als vorübergehende Unterbringung für die Migranten bis von der Nationalpolizei erkennungsdienstlich erfasst sind und die Ergebnisse der PCR-Tests vorliegen. Außerdem verbringen sie in dieser Halle ihre Quarantäne, bis sie in anderen behelfsmäßigen Unterkünften untergebracht werden.

Alle Migranten werden nach ihrer Ankunft auf Corona getestet.

Weitere 172 Migranten auf 4 Booten bei Gran Canaria und Teneriffa

In der Nacht zum 15.10.2020 wurden in kanarischen Gewässern weitere 4 Boote mit insgesamt 172 Menschen an Bord entdeckt.

67 Personen, davon zwei Frauen, wurden in den Hafen von Arguineguín in der Gemeinde Mogán auf Gran Canria gebracht.

105 Personen, ausschließlich Männer, wurden in den Hafen von Los Cristianos im Süden Teneriffas gebracht.

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten