Kanarische Inseln führen Testpflicht für Einreise aus Spanien ein

Bild-Einreise-aus-Spanien-nur-mit-Test_web

Ab dem 18.12.2020 müssen alle Personen, die aus anderen Regionen Spaniens auf die Kanaren einreisen wollen, einen negativen Corona-Test nachweisen. Diese Pflicht ergibt sich aus einem Dekret, das die kanarische Regierung am 15.12.2020 im kanarischen Staatsanzeiger veröffentlicht hat.

Nach den bisherigen Vorschriften bestand für die Einreise aus dem Rest Spaniens keine Testpflicht. Lediglich bei Einzug in eine touristische Unterkunft (Hotel, Ferienwohnung etc.) mussten auch Urlauber vom Festland einen negativen Coronatest vorlegen.

Diese Lücke wurde oft kritisiert, da vermutet wurde, dass es vor allem Personengruppen, die überwiegend zu dem Zweck auf die Kanaren kamen, um soziale Kontakte zu Verwandten und Freunden zu haben, das Coronavirus im Sommer wieder mit auf die Inseln gebracht haben. Zu den „Verdächtigen“ gehörten z.B. die Studenten, die in den Ferien zu ihren Familien zurückkehren und mit Freunden „Party machen“.

Beim Wiederaufkeimen der Pandemie im Sommer und am Anfang der „zweiten Welle“ waren auf den Kanaren in erster Linie jüngere Menschen betroffen. Ausbrüche wurden überwiegend im Zusammenhang mit sozialen Kontakten wie Familienfeiern und Treffen mit Freunden beobachtet worden.

Testpflicht für die Einreise aus Spanien auf die Kanaren

Alle Flug- und Fährpassagiere ab 6 Jahren, die aus anderen Regionen Spaniens auf die Kanaren einreisen, müssen einen negativen Corona-Test vorweisen.

Die Vorschrift gilt ab dem 18.12.2020.

Die Regel gilt zunächst bis zum 10.01.2020.

Die Probenentnahme darf bei Einreise nicht länger als 72 Stunden zurückliegen.

Das Ergebnis muss auf Spanisch vorliegen.

Anerkannt werden PCR und TMA-Test. Ebenfalls anerkannt werden Antigenschnelltests mit einer Spezifizität von über 97% und einer Sensitivität von über 80%.

Das Ergebnis muss mindestens folgende Angaben enthalten:

  • vollständiger Name
  • Ausweis oder Passnummer
  • Datum der Probenentnahme
  • Identifikation und Kontaktdaten des medizinischen Zentrums, das den Test durchgeführt hat
  • angewendetes Testverfahren
  • negatives Ergebnisse
  • bei Schnelltests: Angaben zur Spezifizität und Sensitivität.

Ausnahmen bei gebuchtem Hotel

Wer die Buchung einer touristischen Unterkunft nachweisen kann, ist von den oben genannten Vorschriften bei Einreise ausgenommen. Allerdings unterliegt er den Vorschriften, die allgemein beim Einzug in Hotel oder eine Ferienwohnung gelten. Auch dort ist die Vorlage eines negativen Tests vorgeschrieben.

Einreise ohne Test

Sollte ein Passagier im Ausnahmefall ohne gültigen Test einreisen, muss er sich in seiner Unterkunft isolieren und innerhalb von 72 Stunden nach seiner Ankunft einen Test vornehmen lassen. Das Ergebnis muss er der Gesundheitsbehörde mitteilen. Bis zum Vorliegen des negativen Testergebnisses bzw. bis zur Gesundschreibung nach einem eventuellen positiven Ergebnis darf er die Selbstisolation nicht verlassen.

Kanarische Regierung übernimmt Kosten für Tests

Ist der Reisende auf den Kanaren resident, übernimmt die kanarische Regierung die Kosten des Tests. Für nicht-Residente hingegen werden die Kosten nicht übernommen. Diese müssen die Kosten also selbst tragen.

Auf der Webseite der kanarischen Regierung gibt es eine Liste mit Laboren, die die Tests durchführen. Residente können sich bei diesen Laboren unter Vorlage ihres Ausweises, in dem die Heimatadresse auf den Kanaren eingetragen ist oder mit einem entsprechendem Zertifikat (certificado de residencia) und dem Flugticket anmelden, um den Test kostenlos durchführen zu lassen.

Für nicht-Residente gibt es bei den auf der Liste vermerkten Laboren den PCR Test zum Festpreis von 78€ und den Antigen-Schnelltest zum Festpreis von 30€. Dieser Festpreis gilt nur für die genannten Labore von Eurofins Meglab.

Selbstverständlich können die Reisenden selbst entscheiden in welches Labor sie gehen und können den Test in einem anderen Labor, das nicht auf dieser Liste steht, durchführen lassen.

Lassen sich Residenten den Test in Laboren, die sich nicht auf der oben genannten Liste befinden durchführen, wird dieser nicht von der kanarischen Regierung bezahlt.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

24 Kommentare

  1. Wenn man von Barcelona nach Puerto del Rosario fliegt, dann braucht man also keinen PCR Test sondern nur einen Schnelltest – oder eine Buchung für ein Hotel?

    Wie muss man denn diese Buchung für das Hotel nachweisen? Wollen die am Flughafen beim Check-in dann einen Buchungsbeleg für Hotel XY sehen, oder wie muss ich mir das vorstellen?

  2. Danke ) Ich wusste nicht, dass die Kommentare „zu Fuß“ geschaltet werden. Dafür entschuldige ich mich.
    Zu dem Testthema – auch danke. Ich habe mich für PCR entschieden, sicher ist sicher (obwohl meiner Reiseveranstalter mir schriftlich sagt, dass Antigentest völlig ausreichend ist)

  3. Die spanische Regierung, das auswärtige Amt, die spanische Botschaft, viele Fluggesellschaften usw sind sich darin einig, dass man nur mit einem negativen PCR- oder TMA-Test einreisen darf.
    Einige Einreisende berichten, dass bei ihnen keine (für sie sichtbare) Prüfung am Flughafen auf Fuerteventura stattgefunden hat, andere berichten, dass die Test vorgelegt werden mussten.
    Diverse Reisende sind von den Fluggesellschaften nicht mitgenommen worden, weil sie keinen PCR Test vorweisen konnten.

    Ich persönlich würde den PCR Test machen.

  4. @ Grim
    Gerne erkläre ich es auch hier nochmals:
    ALLE Kommentare werden bei uns von Menschen gelesen und dann von Hand freigeschaltet. So kann eine Veröffentlichung auch mal etwas dauern, da wir nicht 24/7 nur Kommentare freischalten können…

  5. @Grim
    Hast Du den Artikel und auch die Überschrift gelesen? Da steht, dass die Einreise aus Spanien nur noch mit Test geht…

  6. Ich grüße alle. Geplant ist bald eine Einreise aus Deutschland. Kann mir jemand sagen, ob tatsächlich bei der Einreise einen Antigen Schnelltest genügt? Letzte Tage gibt es echt viele widersprüchliche Informationen. Kann jemand aus der Erfahrung sagen, was im Moment Sache ist und was in der heutige Realität in den kanarischen Flughäfen praktiziert wird? Ich stehe jetzt vor der Entscheidung, welchen Test ich machen soll.. Klar ist einen Antigen Schnelltest bei dem Hausarzt viel einfacher. Ich bedanke mich im Voraus

  7. Für die Einreise auf die Kanaren ist nur ein Antigentest notwendig und kein PCR Test. Wenn Sie am Strand liegen, müssen Sie keine Maske tragen.

  8. @ Micha – sind seit Samstag zurück – Strand Playa de Jandia (Höhe Hotels Iberostar bis nach Morro Jable) sind keine Leute mit Mund-Nasen-Bedeckung unterwegs. Pflicht ist es allerdings. Kontrollen haben wir keine gesehen.

  9. Gemeint sind doch nur Personen die vom Festland Spaniens auf die Kanaren reisen. Und dann ist es ja wohl klar, dass er in Spanisch ist!Aber gut,dass es jetzt endlich eine Pflicht gibt!

  10. Wie’s schon anklang – es wäre wichtig auch bei einer (Ein-)Reise von einer Nachbar-Insel, die eine 7d-Inzidenz von über 50 hat, einen PCR-Test zu verlangen.
    Auch das war bei der ersten und zweiten Welle einer der Treiber!!!
    ==> Total unverständlich, warum man dieses nicht verlangt.

    Bei KIndern würden wir bis zum 3. Lebensjahr ‚runter PCR-Testen und jüngere Kinder zumindest mit Antigentest mit einer Spezifizität von über 97% und einer Sensitivität von über 80% testen.

  11. Hallo Herr Wolf, mich würde interessieren welche Maßnahmen auf Teneriffa eingeleitet werden um die Inzidenz zu senken. Haben Sie Information zu dem Thema ? Teneriffa macht den Schnitt der Kanaren ja ziemlich kaputt.

  12. Moin… kann mir jemand von denen,die schon auf Fuerteventura sind, berichten wie die Maskenpflicht am Strand „gelebt“ wird…auf den Promenaden ist es ja klar,denke ich!!

  13. Das wurde auch langsam Zeit. Das wäre schon im September bzw. früher nötig gewesen.
    Nur so bekommen das die Kanaren in den Griff.

  14. Hallo. Habe eine Frage. Müssen auch Studenten einen Test machen, die zum Beispiel von Teneriffa nach Fuerteventura kommen?

  15. na da haben anscheinend die Beiträge in der FZ die kanarische Regierung überzeugt 😉 .
    Diese ergänzende Regelung war dringend erforderlich .

  16. Hey. Keep cool. Lies die Seite auf centogene einfach . Du kannst den Test in zig Sprachen ausdrucken. Alles easy. Gruss von der Trauminsel Fuerteventura.

  17. Ah ok…. dann bitte ich um Entschuldigung morgen PCR-Test für mich und dann endlich wieder auf meine Insel

  18. @Astrid
    Die Angaben in diesem Text beziehen sich ausschließlich auf die Testpflicht für Personen, die aus Spanien einreisen! Da macht es doch wohl Sinn, dass das Ergebnis in spanischer Sprache sein soll…

  19. Langsam wird es ja verrückt jetzt muss es auf Spanisch sein. Wie bitte soll das gehen. Icv werde mit einem PCR Test, der in Deutsch und Englisch erstellt wird einreisen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten