Flugpläne Sommer 2021: erste Fluggesellschaften setzen wieder auf Fuerteventura

Condor_Sommerflugplan_web

Langsam aber sicher werden immer mehr Flugpläne für den Sommer 2021 von den Fluggesellschaften bekannt geben.

Klar ist, dass diese Flugpläne nur aufrecht erhalten werden können, wenn die Pandemie-Situation dieses zulässt.

Conrendon Airlines

Die deutsch-türkische Corendon Airlines hat ihre geplanten Flugverbindungen mit Fuerteventura für den Sommer 2021 bekannt gegeben. Von zehn deutschen Flughäfen wird Corendon Airlines Menschen in die Sonne Fuerteventuras bringen, wenn die Corona-Restriktionen es zulassen.

Folgende Flugverbindungen sind bereits auf der Webseite von Corendon buchbar:

  • Köln -Fuerteventura: ab 28. März jeden Sonntag und Donnerstag
  • Düsseldorf – Fuerteventura: ab 02. Mai jeden Sonntag und Mittwoch
  • Weeze – Fuerteventura: ab 28. März jeden Sonntag
  • Erfurt – Fuerteventura: ab 29 März jeden Montag
  • Friedrichshafen – Fuerteventura: ab 30. März jeden Dienstag
  • Hamburg – Fuerteventura: ab 26. März jeden Freitag
  • Hannover – Fuerteventura: ab 19. April jeden Montag
  • Münster – Fuerteventura: ab 15. April jeden Sonntag und Donnerstag
  • Nürnberg – Fuerteventura: ab 13. April jeden Dienstag und Samstag

Die Preise auf der Webseite starten bei 77,99€ pro Flug.

Condor

Auch bei Condor ist der Sommerflugplan mit letzten Änderungen am 20.01.2021 bereits einsehbar.

Condor wird Fuerteventura von acht deutschen Flughäfen anfliegen:

  • Berlin – Brandenburg: Donnerstag und Samstag
  • Düsseldorf: Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag
  • Frankfurt am Main: Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag
  • Hamburg: Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag
  • Hannover: Dienstag und Samstag
  • Leipzig /Halle: Dienstag und Samstag
  • München: Dienstag und Samstag
  • Stuttgart: Dienstag und Samstag

Im derzeit noch aktiven Winterflugplan werden nur sechs deutsche Flughäfen mit Fuerteventura verbunden:

  • Düsseldorf: Montag*, Donnerstag* und Samstag
  • Frankfurt am Main: Montag*, Donnerstag* und Samstag
  • Hamburg: Montag*, Dienstag*, Donnerstag* und Samstag
  • Hannover: Sonntag*
  • Leipzig / Halle: Samstag*
  • München: Samstag

Die mit * gekennzeichneten Flugtage sind keine ganzsaisonalen Flugverbindungen.

Tuifly

Die Tuifly hatte bereits im März 2020 ihren Sommerflugplan für 2021 eröffnet. Damit wollte man den Kunden laut Tuifly bereits frühzeitig die Möglichkeit geben, Urlaube umzubuchen.

Sicherlich spielte dabei aber auch eine Rolle, dass die Kunden bei einer Umbuchung nicht ihr Geld zurück fordern, sondern geleistete An- oder Vollzahlungen bei der Fluggesellschaft verbleiben.

Auch Tuifly bietet eigene Flüge von vielen deutschen Flughäfen an:

  • Köln / Bonn
  • Düsseldorf
  • Karlsruhe / Baden-Baden
  • Frankfurt am Main
  • Hannover
  • Hamburg
  • München
  • Nürnberg
  • Paderborn /Lippstadt
  • Saarbrücken
  • Stuttgart

Die Krux mit dem Angebot

Ein stabiler Flugplan mit ausreichend Flugplätzen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass auch die Hotels und alle im Tourismus beschäftigten Personen mit Blick auf den Sommer vielleicht wieder Hoffnung schöpfen können. Letztlich hängen auf Fuerteventura geschätzt 85% aller Arbeitsplätze direkt oder indirekt vom Tourismus ab.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

14 Kommentare

  1. Es wird dieses jahr wieder das gute alte last minute fröhliche Urständ feiern, wenn die meisten einen hinlänglichen Impfschutz haben.

  2. @Kurt Waschnig. Was liebt die Welt doch die selbst ernannten Weltverbesserer, die andere belehren wollen, wie sie zu leben haben.

  3. @Kurt Waschnig
    Sie schreiben ein Segen für die Menschen?? Ich glaube es ist alles andere wie ein Segen für die Menschen wenn keine Urlauber kommen. Die Meisten wissen wahrscheinlich nicht wie sie ihre Familien weiter ernähren sollen.
    Ich bin auch niemand der morgens um 10.00 Uhr an der Poolbar sitzt, aber jedem das Seine. Wer es mag kann dies gerne tun.
    Sie müssen ja nicht nach Fuerteventura. Sie können gerne zu Hause meditieren.
    Salut!!!

  4. @Kurt Waschnig
    Sorry, aber ihre wiederholten Oberlehrer-Kommentare verursachen bei mir nur mehr Bedauern und Kopfschütteln. Ich empfehle Ihnen die Pitcairninseln im Südost-Pazifik, dort können Sie Ihre Lebensweisheiten mit sich selbst teilen. Da die Verständigung von dort nur per Flaschenpost möglich ist, ersparen Sie uns Fuerte-Freunden Ihre ermüdenden Ansagen.

  5. Ab Zürich sind mit edelweiss / Swiss von April bis Dezember 2021 monatlich mindestens 14 Hin- und Rückflüge nach Fuerteventura geplant. Den aktuellen Flugplan findet man unter diesem Link …

    https://www.flyedelweiss.com/DE/fly/flight-information/timetable/Pages/fuerteventura.aspx

    Wir möchten nach langem Entzug im Juli geimpft wiederkommen und hoffen, dass bis zu diesem Zeitpunkt unser geliebtes Hotel wieder offen hat und eine gewisse Normalität eingekehrt ist.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz, Marco

    .

  6. Absolut unrealistisch bis auf weiteres. Immer mehr Länder führen Restriktionen ein, warnen vor Auslandsreisen, alles ist nicht vorhersehbar derzeit. Mutationen des Virus in GB mit explodierenden Zahlen; Stagnation in D und Verschärfung des Lockdowns in vielen Ländern. Dazu kommt, dass die Fluggesellschaften kurzfristig Flüge streichen, Zielflughäfen über Nacht ändern, wer will dieses Risiko eingehen. Schlimm für den Tourismus, aber nur kurzfristige Buchungen ab dem Sommer dürften einigermassen Hoffnung machen, sollten die Impfungen irgendwann in Gang kommen.

  7. Wollen wir alle hoffen..dass dieses Jahr ein Besseres wird wie 2020.
    In Amerika ein Neuer bestimmt besserer Präsident
    Und für Fuerte werden sicher bessere Zeiten kommen..nur momentan besser .
    Jeder muss für sich entscheiden.
    Danke lieber Thomas Wolf für die wertvollen Infos.

  8. Ich glaube nicht, dass Urlauber im Sommer wieder nach Fuerteventura kommen werden. Es ist zwar gut wie Fluggesellschaften planen, doch bis nächstes Jahr sind einfach keine genauen und verlässlichen Aussagen zu tätigen, auch wegen der ständig neuen Mutationen und der Ungewissheit, ob ein Impfschutz vorhanden sein wird.
    Zur Zeit finden kaum Flüge nach Fuerteventura statt. Das Klima und die Umwelt können sich erholen. Es ist ein Segen für die Menschen.
    Fuerteventura braucht in der Zukunft einen nachhaltigen Tourismus. Viele adipöse Urlauber sind auf Fuerteventura zu sehen, sie bevölkern die Lokale, es wird zu viel Alkohol getrunken und auch zu viel gegessen. Anstatt täglich lange Spaziergänge zu unternehmen verbringen viele den ganzen Tag an den Poolbars. Urlaub auf Fuerteventura sollte dazu benutzt werden, spazieren zu gehen, täglich mindestens zwei Stunden am Strand, keinen Alkohol zu trinken, das Rauchen zu beenden, Gewicht zu reduzieren, meditieren, zu lesen, schwimmen. Dadurch kommt es auch zu einer Verringerung kardiovaskulärer Erkrankungen und zu einer finanziellen Entlastung der Krankenkassen. Zu hause kann man weiter gesund leben. Nochmals, es ist ein Segen für das Klima , die Umwelt und die Menschen, das weltweit so wenig Flüge stattfinden.

  9. Immerhin ein Hoffnungsschimmer. Aber wie schon im Artikel erwähnt, nur wenn es die Pandemielage zulässt. Und zwar nicht nur Inzidenzzahlen, sondern auch Einreisebestimmungen oder Quarantäneregelungen. Solange die PCR Testpflicht und mögliche Quarantäne bei Rückreise droht, buche ich keinen Urlaub mehr. Der Stressfaktor bzgl. Darf ich oder darf ich nicht, ist viel zu groß. Selbst reisen in Deutschland ist ja derzeit keine Option. Und mittlerweile ist es ziemlich gesichert, dass das optimistische Szenario Herbst 2021 ist.

  10. Flugpläne sind das Eine – deren Einhaltung das Andere.

    Die Condor hat kein Problem damit gebuchte Flüge kurzfristig ausfallen zu lassen, man bekommt dann eine lapidare E-Mail „Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass sie bei uns ein Guthaben von € XXX,XX haben, leider können wir den geplanten Rückflug in 2 Wochen von Fuerteventura nach Frankfurt nicht durchführen. Bitte schauen sie im Internet nach Alternativen“.

    Das ist doch mal kundenfreundlich oder ?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten