Corona-Situation im Krankenhaus von Fuerteventura entspannt sich deutlich

Corona-Patienten-Fuerteventura-31032021

Die Zahl der Patienten mit Corona im Krankenhaus auf Fuerteventura ist in den letzten Tagen deutlich zurückgegangen.

Während am 28.03.2021 noch insgesamt 14 Coronapatienten im Hospital General de Fuerteventura gezählt wurden, davon 6 auf der Intensivstation, waren es am 31.03.2021 nur noch insgesamt 6 Patienten, von denen 3 auf der Intensivstation lagen.

Auch die 7-Tage-Inzidenz hat sich vom 22.03.2021 bis zum 31.03.2021 von 106 auf 53 halbiert. Allerdings hat sich die 7-Tage-Inzidenz seit drei Tage bei knapp über 50 eingependelt und lässt seitdem keinen klaren Trend erkennen.

Die Zahl der aktiven Fälle ist ebenfalls vom 22.03. bis 31.03. von 172 auf 115 zurückgegangen.

Vorsichtsmaßnahmen zu Ostern auf Fuerteventura

Die kanarische Regierung und die Inselregierung sowie die Gemeinden auf Fuerteventura wollen mit allen Mitteln vermeiden, dass sich nach den Osterferien derselbe Pandemieverlauf wie nach Weihnachten und Silvester einstellt.

In der zweiten und dritten Januarwoche waren die Fallzahlen auf Fuerteventura sprunghaft angestiegen. Traditionell steigt in dieser Zeit die Zahl der sozialen Kontakte in den Familien. Studenten kommen zur Familien zurück, zu Silvester wird gefeiert.

In der letzten Januarwoche und der ersten Februarwoche stieg dann die Zahl der Covid-19-Patienten im Krankenhaus Fuerteventuras deutlich spürbar an, doch der befürchtete Druck auf die Intensivstation blieb zunächst aus.

Seit der zweiten Februarwoche steigen die Inzidenzwerte mehr oder weniger langsam aber kontinuierlich an. Denselben Verlauf, nur um 3 bzw. 5 Wochen zeitversetzt, weisen auch die Kurven der Hospitalisierungen und die der Intensivpatienten auf. Allerdings gibt es für diesen Anstieg im Februar keinen konkreten Anlass wie die Feiertage zu Weihnachten.

Wenn die Zahlen schon „ohne besonderen Anlass“ steigen, ist die Sorge natürlich verständlich, dass die Zahlen mit Ostern als Anlass erneut übermäßig steigen könnten.

Seit dem 22.03.2021 gilt auf Fuerteventura die Corona-Warnstufe 3, symbolisiert durch die „rote“ Ampel.

Die Behörden wollen die Einhaltung der Corona-Maßnahmen über Ostern durch verstärkte Kontrollen durchsetzen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten