Fuerteventura geht am 02.07.2021 in Stufe Gelb der kanarischen Corona-Ampel über

Coronaampel-Fuerteventura-gelb

Wie zu befürchten war, haben die stark gestiegenen Corona-Infektionszahlen auf Fuerteventura dazu geführt, dass heute (01.07.2021) beim Ministertreffen der kanarischen Regierung beschlossen wurde, Fuerteventura von Stufe 1 (Grün) auf Stufe 2 (gelb) anzuheben.

Die 7-Tage Inzidenz auf Fuerteventura war nach Angaben des Gesundheitsamts bei 70,99 (Daten veröffentlicht am 01.06.2021, nach Daten vom 29.06.2021) und damit im dunkel-gelben Bereich. Ab Freitag, den 02.07.2021 geht Fuerteventura damit also in Stufe 2 (gelb) über.

Nur die 7-Tage Inzidenz von Teneriffa lag mit 112,75 noch höher, das allerdings deutlich.

Verteilung der Virusvarianten

Wie der Gesundheitsminister bei der Pressekonferenz nach dem Ministertreffen bekannt gab, verteilen sich die Mutationen der Alpha, Beta und Delta Varianten auf den Inseln Gran Canaria und Teneriffa derzeit wie folgt:

Gran CanariaKW24 in %KW25 in%
Alpha (englische Variante)6055
Beta (südafikanische Variante)34,410
Delta (indische Variante)2,26,33
TeneriffaKW24 in %KW25 in %
Alpha (englische Variante)76,685,8
Beta (südafikanische Variante)1,151,8
Delta (indische Variante)3,110,1

Ampelstufen auf allen kanarischen Inseln

Teneriffa: Stufe 3 (rot) bis einschließlich 08.07.2021

Gran Canaria: Stufe 1 (grün) bis einschließlich 08.07.2021

Fuerteventura: Stufe 2 (gelb) bis einschließlich 15.07.2021

Lanzarote: Stufe 1 (grün) bis einschließlich 08.07.2021

La Palma: Stufe 1 (grün) bis einschließlich 08.07.2021

La Gomera: Stufe 1 (grün) bis einschließlich 08.07.2021

El Hierro: Stufe 1 (grün) bis einschließlich 08.07.2021

Was bedeutet Stufe 2 (gelb) auf Fuerteventura

Die wichtigsten Maßnahmen beziehen sich auf die maximale Anzahl von Personen, die sich im öffentlichen Raum, sowohl in geschlossenen Räumen, als auch in Bereichen unter freiem Himmel oder in privaten Bereichen treffen dürfen. Diese Zahl ist in Stufe 2 (gelb) auf 6 Personen festgesetzt, es sei denn, alle Personen stammen aus einem Haushalt.

In den Gastronomiebetrieben auf Fuerteventura bleiben sowohl die Terrassen, als auch die Innenräume geöffnet. Auf den Terrassen dürfen sich maximal 75% der maximal erlaubten Personenanzahl aufhalten. Gemeinsam an einem Tisch dürfen auf der Terrasse maximal 6 Personen sitzen.

In den Innenbereichen dürfen sich maximal 50% der normalerweise zugelassenen Personenanzahl aufhalten und maximal 4 Personen gemeinsam an einem Tisch sitzen. Die Maximalangabe am Tisch darf nur überschritten werden, wenn alle Personen im gleichen Haushalt leben.

Gastronomiebetriebe müssen vor 0.00 Uhr schließen.

Diskotheken die zuvor in Stufe 1 (grün) noch ohne Tanzen und unter weiteren bestimmten Auflagen öffnen durften, müssen schließen. Auch Karaoke ist nun nicht mehr erlaubt.

Alle weiteren Maßnahmen und Infos zur Stufe 2 (gelb) auf Fuerteventura, findet Ihr zusammengefasst auf unserer Sonderseite: Corona-Ampel auf Fuerteventura steht auf gelb: Das sind die Maßnahmen

Wie wir bereits berichteten, mahnte unter anderem der Präsident des Cabildo de Fuerteventura (Inselregierung) angesichts der steigenden Infektionszahlen auf Fuerte seine Bürger, sich unbedingt an weiter an alle Corona-Maßnahmen zu halten.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

12 Kommentare

  1. Guten Tag , leider verstehen sich immer Leute nicht untereinander ( wo auch immer sie sitzen)

    Bessern Umgangston wäre angebracht , nur wird dies seit der Homezeit immer schlimmer .
    Frage:
    Kommen die gestiegen Zahlen auf Fuerte von den Reisenden oder mehr von den Bewohnern
    bzw. den Flüchtlingen ( wie von euch mehrfach berichtet ) ?

    Hoffe es wird wieder besser auf der Insel :-9

    • Woher genau die gestiegenen Zahlen kommen, ist in den amtlichen Statistiken und Berichten nicht aufgeführt. Wir haben keinesfalls mehrfach berichtet, dass die „steigenden Zahlen von den Flüchtlingen kommen“. Bitte die entsprechenden Artikel noch einmal genau nachlesen!

    • @Am Strand müsste man nur eine Maske tragen, wenn man wegen einer Menschenansammlung den Abstand von 1,5m zu anderen nicht einhalten kann. Ansonsten bitte dem Link in dem Artikel folgen. Da wird die Bedeutung der Phase Gelb genau erklärt.

  2. PS:
    Die aufaddierten Zahlen der Variantenverteilung sind teilweise weit von 100% entfernt.
    Woran liegt das?
    Läuft die Sequenzierung noch?
    Werden nicht alle Proben sequenziert?
    So wie sie jetzt dort stehen, werfen diese Zahlen mehr Fragen auf, als sie beantworten, finde ich.

      • Danke für die Erklärung, Thomas, damit ist die Differenz geklärt.
        Dann stellt sich jetzt noch die Frage nach der Variantenverteilung auf Fuerteventura… 😉

        • @Fuertegirl, das wüssten wir auch gerne. Bis jetzt stehen und dazu aber leider keine Daten zur Verfügung. Es soll aber wohl auf den Kanaren neue Möglichkeiten für Sequenzierungen innerhalb von 24 Stunden. Vielleicht wissen wir darüber bald mehr.

          • Sehr spannend, es wäre super, wenn Ihr das Thema weiter verfolgen könntet.
            16 Wochen noch, dann komme ich hoffentlich wieder auf unsere Lieblingsinsel.

    • Ist doch irgendwie logisch, dass der Rest auf den Ursprungkeim fällt. Fuertegirl oder Fuertefan, wie immer du auch in der Realität heißt, bleib lieber zu Hause.

      • Heidrun: Nicht in diesem Ton, bitte!

        Nein, es ist nicht logisch, es hätte auch sein können, dass die Sequenzierung noch läuft z.B. Deswegen fragte ich danach.
        Und wenn es so logisch wäre, wie Du sagst, dann hätte mal das auch mit einem halben Satz erwähnen können, z.B. „die noch fehlenden Prozente zu 100% entfallen auf das Wildvirus“. Das wäre kurz und knapp.

        Und warum soll ich zu Hause bleiben?
        Weil ich Fragen stelle, die Dir nicht in den Kram passen? Soweit kommt es noch!
        Ich werde im Oktober nach Fuerte fliegen, ob es Dir nun passt oder nicht.
        Himmel, die Umgangsformen mancher Menschen sind stark verbesserungswürdig.

  3. Interessant wäre hier natürlich vor allem, wie sich die Virusvarianten auf Fuerteventura verteilen.
    Gran Canaria hat nicht einmal eine halb so hohe inzidenz wie Fuerteventura und es wird die Varianten-Verteilung genannt. Geben die Labore das auf Fuerte nicht her oder woran liegt es, dass der Gesundheitsminister diese Verteilung nicht angeben konnte?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten