Neuer Versuch: Kunsthandwerks- und Bauernmarkt im Süden Fuerteventuras am 21.09.21 geplant

Mercadillo_Morro

Wie die Gemeinde Pájara im Süden von Fuerteventura bekannt gab, wird es am 21.09.2021 wieder einen Kunsthandwerks- und Bauernmarkt in Morro Jable geben. In der Zeit von 17.00 bis 21.00 Uhr werden auf der Plaza de los Pescadores verschiedene Kunsthandwerksstände, sowie Verkaufsstände für lokal erzeugtes Ost und Gemüse sowie Käse der Bauern auf Fuerteventura Ihre Waren zum Verkauf anbieten.

Außerdem gibt es einen Auftritt der Gruppe „Los Mantequillas“. Verschiedene Verlosungen unter den Besuchern des Marktes werden ebenfalls stattfinden.

Die zuständige Stadträtin Sonia Mendoza ließ in einer Pressemitteilung verlauten, dass mit diesem Markt der lokale Konsum in der Bevölkerung im Süden Fuerteventuras gefördert werden solle.

Märkte in Pájara: Hin und Her in der Pandemie

Der letzte Kunsthandwerks- und Bauernmarkt in Morro Jable war seinerzeit am 20.07.2021 angesetzt worden. Da aber seit dem 16.07.2021 auf Fuerteventura die Maßnahmen der Stufe 3 (rot) ausgerufen worden waren, hatte die Gemeinde den Markt kurzerhand wieder abgesagt.

Schicksal der Afrika-Märkte in Morro Jable und Costa Calma

Mit dem Eintritt in Stufe 3 (rot) hatte die Gemeinde Pájara die beliebten „Afrikamärkte“ in Costa Calma und Jandia ebenfalls wieder abgesagt. Dabei waren diese erst seit 20.05.2021 überhaupt erst wieder geöffnet worden. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten es Auflagen der Gesundheitsbehörde unmöglich gemacht, die Märkte zu betreiben. Die Gemeinde Pájara musste unter anderem für eine Umzäunung des Areals an beiden Marktstandorten sorgen. Außerdem musste eine „Einlasskontrolle“ stattfinden, damit nicht zu viele Personen gleichzeitig auf dem Marktgelände unterwegs sind. Weiterhin wird zu Zwecken der Nachverfolgung der Name, die NIE- oder Ausweisnummer und einen Telefonnummer der Besucher hinterlegt.

Am 09.09.2021 hatte dann der Afrikamarkt in Jandia erstmals wieder eröffnet. Von Seiten der Gemeinde heimlich still und leise. Nicht einmal eine Pressemitteilung gab es. Am darauffolgenden Sonntag öffnete dann auch der Markt in Costa Calma wieder. Seither finden beide Märkte wieder regelmäßig statt.

Die Markttage sind wie folgt:

  • Jandía: Montag und Donnerstag
  • Costa Calma: Mittwoch und Sonntag

Die Märkte finden dann jeweils in der Zeit von 9.00 bis 14.00 Uhr statt.

Markt im Oasis Wildlife Fuerteventura ist und bleibt geöffnet

Der sonntägliche Markt im Oasis Wild Fuerteventura, vielen vielleicht besser bekannt als Oasis Park, findet weiterhin an jedem Sonntag statt und hat sich zu einer konstanten Größe im Süden der Insel gewandelt. Der Markt hatte nur während der Ausgangssperre des Jahres 2020 geschlossen und war dann am 22.05.2020 feierlich wiedereröffnet worden. Im September 2020 musste der Markt nochmals für kurze Zeit aussetzen, da die Behörden den Betrieb kurzfristig untersagt hatten. Seit dem 27.09.2020 gibt es den Markt im Oasis Wildlife Fuerteventura an jedem Sonntag.

Video zur Wiedereröffnung des Afrika Markt in Jandia im Mai 2021
Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

2 Kommentare

  1. Die völlig hirnrissigen Eingangskontrollen (für eine Veranstaltung im Freien) sind absolut kontraproduktiv wenn man lokale Verkaufszahlen verbessern will. Auch wenn die Daten nicht überprüft werden, es nervt. Im Supermarkt, der im Innenraum ist, muss ich nix angeben.

    Die Zahl der Besucher zu begrenzen verstehe ich noch. Aber was für eine nachverfolgung? Wenn einer der Besucher in den kommenden Tagen unter einem positiven Test leiden sollte, was dann? Will man alle die auf dem Gelände waren in Quarantäne stecken? Oder zwangstesten?

  2. Am Freitag war ein kleiner Kunsthandwerksmarkt in El Cotillo und am Samstag in Lajares. Alles mit Einlasskontrolle und gemäß den Covid Regeln, war trotzdem sehr schön. Grüße nach Morro Jable

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten