Kreuzfahrtsaison beginnt auf Fuerteventura am 16.10.2021 mit der Ankunft der IONA

IONA-Kreuzfahrtschiff-Fuerteventura

Am Samstag, 16.10.2021 läutet das britische Kreuzfahrtschiff IONA die Kreuzfahrtsaison 2021/2022 auf Fuerteventura ein.

Bereits um 7:00h ist das 344,50 Meter Lange Schiff in den Hauptstadthafen von Puerto del Rosario eingelaufen. Das Schiff hat eine Passagierkapazität von 5.206 Personen, denen 2.614 Kabinen zur Verfügung stehen.

Zur Saisoneröffnung auf Fuerteventura sollen rund 3.600 Passagiere an Bord sein. Die Crew des Schiffes besteht aus bis zu 1.762 Personen.

Das XL-Kreuzfahrtschiff wurde auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaut und lief erst am 07. August 2021 von Southampton zu seiner 7-tägigen Jungfernfahrt um die Britischen Inseln aus.

Zurzeit ist die IONA zu einer 14-tägigen Kreuzfahrt in kanarischen Gewässern unterwegs. Die Route startete am 09. Oktober in der südenglischen Stadt Southampton. Am 13. Oktober erreichte sie den Hafen von Funchal auf der portugiesischen Insel Madeira. Am 14. Oktober erreichte die IONA den Hafen von Santa Cruz de Tenerife, bevor es am 15. nach Las Palmas de Gran Canaria weiterging.

Nach dem Stopp auf Fuerteventura am 16.10.2021 geht es am 17.10.2021 weiter nach Lanzarote.

Am 19. Oktober geht es dann wieder in südspanische Cádiz und von dort weiter nach Lissabon in Portugal. Am 23. Oktober läuft das Schiff dann wieder in den Heimathafen von Southampton ein.

Kreuzfahrttourismus verzeichnete 2019 Rekorde auf fast allen Kanarischen Inseln

Das Jahr 2019 war für fast alle kanarischen Häfen in Bezug auf die Zahl der Kreuzfahrttouristen das beste Jahr aller Zeiten. Lediglich die Häfen von La Gomera und La Palma hatten ihren Passagierrekord bereits in 2018 erreicht und verzeichneten in 2019 einen leichten Rückgang.

Im Rekordjahr 2019 zählte der Hafen von Puerto del Rosario auf Fuerteventura insgesamt 244.138 ankommende Kreuzfahrtpassagiere. In 2016 waren es mit 111.297 nicht einmal halb so viele.

Alle kanarischen Häfen zusammen verzeichneten in 2019 insgesamt 2.542.327 Kreuzfahrtpassagiere. Dabei muss man jedoch berücksichtigen, dass die Passagiere auf einer Kanarenkreuzfahrt in jedem angelaufenen Hafen erneut gezählt wurden.

Die Zahl der Personen, die in 2019 an einer Kanarenkreuzfahrt mit einer beliebigen Route teilgenommen haben, dürfte zwischen 700.000 und 800.000 liegen.

Wirtschaftsfaktor Kreuzfahrtpassagiere?

Zielgebiete können auf mindestens zwei Arten von Kreuzfahrttouristen profitieren. Zum einem geben die Passagiere (und ggfs. auch die Besatzung, wenn sie an Land gehen kann) bei den Landausflügen Geld aus. So zumindest die Hoffnung der Tourismusverantwortlichen.

Allerdings gibt es keine aktuellen Studien zu den tatsächlichen durchschnittlichen Ausgaben der Kreuzfahrer bei ihren Landgängen, geschweige denn darüber, wie viel durchschnittlich auf Fuerteventura bzw. den anderen Kanarischen Inseln ausgegeben wird.

Zum anderen hat ein Zielgebiet die Chance, einen Kreuzfahrtbesucher zu beeindrucken und dazu zu bewegen, in Zukunft einen längeren Aufenthalt auf einer konkreten Insel zu verbringen. Dazu müsste es jedoch gelingen, den Passagieren in wenigen Stunden die Schönheit z.B. von Fuerteventura schmackhaft zu machen. Auch darüber gibt es leider keine aktuellen Marktuntersuchungen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten