Mountainbike-Rennen FUDENAS Ende Oktober 2021 auf Fuerteventura mit 3.000 Teilnehmern

Fudenas-Mountainbike-Rennen-Fuerteventura

Vor einem Jahr wäre an eine Sportveranstaltung mit diesen Dimensionen auf Fuerteventura undenkbar gewesen. Selbst der Windsurfing-World-Cup, eines der sportlichen Aushängeschilder Fuerteventuras, der Ende Juli stattfinden sollte, wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal infolge abgesagt, weil die Verantwortlichen nicht das Risiko von Regressansprüchen im Falle einer Corona-Bedingten Absage eingehen wollten.

Umso erfreulicher ist es, dass im Herbst 2021 mit der vierzehnten Ausgabe des Mountainbike-Rennens FudeNaS (Fuerteventura del Norte al Sur = Fuerteventura von Norden nach Süden) ein weiteres sportliches Großereignis aus der Corona-Pause zurückkehrt. Die Veranstaltung wird am 30. und 31. Oktober ausgetragen.

Am 30.10.2021 startet das eigentliche Rennen, dass noch am selben Tag beendet wird. Die touristische Tour dauert zwei Tage und legt einen Zwischenstopp in Antigua ein. Bis zu 400 Teilnehmer können dort in einem eigens dafür eingerichteten Militärcamp übernachten.

Das MTB-Marathon-Rennen erstreckt sich über 150 Kilometer und führt, so wie der Name es suggeriert, vom Norden der Insel bis ganz in den Süden. Es startet in Corralejo und endet in Morro Jable. 90% der Strecke verläuft über nicht asphaltierte Wege, Pisten und Pfade, was den Teilnehmern alles abverlangt, sie aber auch mit der ariden Schönheit der verschiedenen Landschaften für ihre Mühen belohnt

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 3.000 begrenzt.

Perfekte militärische Organisation

Das FudeNaS gilt als das bestorganisierte MTB-Rennen Spaniens, wenn nicht sogar Europas. Kein Wunder, denn es wird vom Infanterieregiment Soria-9, das auf Fuerteventura stationiert ist, mit militärischer Gründlichkeit organisiert. Dadurch steht eine scheinbar unbegrenzte Zahl von Personal und Gerät zur Verfügung, was die Logistik für eine so riesige Veranstaltung enorm erleichtert.

Wer am 30. und 31.10.2021 auf Fuerteventura unterwegs ist, sollte sich also über massive Militärpräsenz und Verkehrsbeeinträchtigungen nicht wundern.

Da das Rennen seinen Ursprung im militärischen Bereich hatte und später auch für die Teilnahme von Zivilisten geöffnet wurde, gibt es heute noch neben der Gesamtwertung auch eine jeweils getrennte Wertung für männliche und weibliche Militärangehörige.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

3 Kommentare

  1. Hallo Thomas,

    würde nächstes Jahr gerne an der Veranstaltung teilnehmen, hast Du vielleicht Informationen wo und bis wann man sich anmelden muss ?

    Danke und Grüße aus Deutschland

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten