Fuerteventura-Wetter: September 2022 verabschiedet sich mit Regen

Regen-Fuerteventura-Tuineje-Pajara-Berge-Wolken

Ende September 2022 hat es auf Fuerteventura dank des Tropensturms Hermine schon ungewöhnlich viel geregnet. Laut Vorhersage der spanischen Wetteragentur AEMET dürfte am 29. und 30. September auf Fuerteventura noch etwas mehr Regen hinzukommen, und das vor allem in Norden und in der Inselmitte.

Für Pájara, die südlichste Gemeinde von Fuerteventura, rechnet die AEMET ab dem Nachmittag des Donnerstag, 29.09.2022, mit einer Regenwahrscheinlichkeit von 65%. Für die erste Tageshälfte des Freitag, 30.09.2022, erwartet die AEMET für Pájara eine Regenwahrscheinlichkeit von 80%, in der der zweiten Tageshälfte von von 65%.

Nur etwas weiter nördlich, in der Gemeinde Tuineje, liegt die Regenwahrscheinlichkeit am Donnerstag Nachmittag bei 90% und am Freitag bei 95% bzw. 90%.

Je weiter man auf Fuerteventura nach Norden schaut, desto höher fällt die Regenerwartung der AEMET aus. In Antigua liegt die Regenwahrscheinlichkeit am Donnerstag Vormittag bei 10%, am Nachmittag bei 95%. Am Freitag soll es vormittags und nachmittags jeweils mit einer Wahrscheinlichkeit von 95% regnen.

Für die Gemeinden Betancuria, Puerto del Rosario und die nördlichste Gemeinde von Fuerteventura, La Oliva, gibt die AEMET für den Freitag Vormittag sogar eine Regenwahrscheinlichkeit von 100% an. Für Donnerstag Nachmittag und Freitag Nachmittag liegen die Werte in diesen drei Gemeinden zwischen 90 und 95%.

Begleitet wird der Regen in allen Gemeinden am Donnerstag und Freitag von einem mäßigen bis starken Wind aus Nord.

Wetter Fuerteventura Norden Ende September
Wettervorhersage der AEMET für La Oliva im Norden von Fuerteventura Ende September/ Anfang Oktober

Sonne und steigenden Temperaturen zum Oktober-Beginn

Die Niederschläge an den letzten beiden Septembertagen werden voraussichtlich weder so langanhaltend noch ergiebig sein, wie die Regenfälle durch Hermine.

Und schon ab Samstag, 01. Oktober 2022, zeigt sich das Wetter auf Fuerteventura in allen Gemeinden wieder von seiner besten Seite.

Der Wind dreht am Samstag wieder auf die „normale“ Windrichtung Nordost, schwächt sich ab und vertreibt die meisten Wolken. Lediglich am Samstag Nachmittag kann es in allen Gemeinden mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit (5 bis 10%) noch etwas regnen. Die Tageshöchsttemperaturen steigen schon am Samstag leicht an, im Süden auf 25, im Norden auf 24 Grad.

Am Sonntag dreht der Wind auf Ost und schwächt sich deutlich ab. Im Süden könnte es sogar absolut windstill sein. Der Ostwind bring zum Wochenanfang weiter steigenden Temperaturen, die am Montag im Süden Werte bis 28 und am Dienstag sogar von 30 Grad erreichen können.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

9188a1eb7edd4b8eaf51a1aceb64c66a
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

4 Kommentare

    • Na ja. Egal ist es nicht. Für 10 Tage Urlaub 3 Tage schlecht, bräuchte ich nicht. Aber man kann es nicht ändern und für die Natur war es gut.

  1. Freut mich das es im Oktober doch noch besser wird. Wir sind noch ein paar Tage hier so viel Regen sind wir gar nicht gewohnt ist aber für die Insel und ihre Pflanzen gut.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten