Guardia Civil schnappt Einbrecherin auf Fuerteventura nach Beutezug in Costa Calma

Einbrecher

Die Guardia Civil des Hauptpostens von Morro Jable im Süden von Fuerteventura hat eine mutmaßliche Einbrecherin und Diebin festgenommen. Der 35-jährigen Tatverdächtigen wird mindestens ein Einbruchdiebstahl und drei weitere Diebstähle zur Last gelegt. Dies gab die Guardia Civil am 05. September 2022 in einer Pressemitteilung bekannt.

Die Frau soll zwischen Ende Juli und Anfang August 2022 Geld, Elektronikgeräte, Schmuck und diverse weitere Gegenstände aus Apartments einer touristischen Anlage in Costa Calma im Süden von Fuerteventura gestohlen haben.

In einer der Villen soll die mutmaßliche Täterin ein Fester mit einem stabilen Werkzeug aufgebrochen haben, um sich Zugang zu deren Inneren zu verschaffen.

Die erste Straftat wurde am 25. Juli 2022 bei der Gemeindepolizei (Policia Local) von Pájara zur Anzeige gebracht.

Drei weitere Straftaten, die der Frau zugeordnet werden, wurden zwischen dem 31. Juli und 02. August 2022 bei der Guardia Civil angezeigt.

Die Vorgehensweise war in allen Fälle dieselbe. Die Opfer bemerkten die Diebstähle, nachdem sie ihre Zimmer verlassen hatten und nach dem Frühstück, Mittagessen oder nach dem Schwimmen vom Pool wieder zurückgekehrt waren.

Der Wert der entwendeten Gegenstände und des Bargelds beläuft sich insgesamt, soweit bisher bekannt, auf rund 1.900€.

Die Ermittler trugen alle Informationen aus allen angezeigten Fällen zusammen und stellten ein Observationsteam zusammen, was letztlich zur Festnahme der Verdächtigen führte.
Dabei stellte sich heraus, dass die Frau schon vorher durch Eigentumsdelikte in derselben touristischen Anlage aufgefallen war. Sie wurde bereits am 07. März 2022 von der Polizei festgenommen, nachdem sie zwischen Dezember 2021 und Februar 2022 nach demselben Muster vorgegangen war.

Die Ermittlungen der Guardia Civil konzentrieren sich nun darauf, die gestohlenen Gegenstände wiederzufinden. Daher seien weitere Festnahmen derzeit nicht auszuschließen.

Die Zahl der einfachen Diebstähle hat auf Fuerteventura nach dem Wegfall der Corona-Einschränkungen wieder deutlich zugenommen. Die Zahl der Einbrüche ist dagegen sogar um 15% gesunken.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

e594a104862342418786bd9049515f55
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

2 Kommentare

  1. Endlich wird Gleichberechtigung auch in Verbrecherkreisen eingeführt.
    Passt doch zum derzeitigen Genderwahn. War doch hier lang genug eine Männerdomäne. *

    *Satire 🙂
    für ganz verkniffene: ich will mich nicht über Betroffene lustig machen, weder über Opfer noch Täterin.

  2. Ob die harte Tour ein guter Weg ist … darüber lässt es sich streiten. Wo dieser praktiziert wird, vermischt sich meistens politische Meinung mit „normalen“ Straftaten. Folge: Meinungsfreiheit bzw. Oppositionelles Verhalten wird in dieser Gesellschaft gleich behandelt. Auf diese Gesellschaftsform steuern wir gerade zu. Etwas gegen die bunte grüne Welt zu sagen….Russland … Einbrechen, vergewaltigen, Gewalt usw. gehören meines Erachtens keinerlei Toleranz entgegen zu bringen und deutlich strenger bestraft.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten