Dritte Leiche vor Fuerteventura angespült

3-Rosen

Eine grauenhafter Fund wurde am 19. Januar 2023 im Norden von Fuerteventura gemeldet. An der Playa de la Cueva im Gemeindegebiet von Antigua wurde eine Leiche aufgefunden. Um kurz vor 12 Uhr Mittag ging bei der Notrufnummer (Telefon 112) der Alarm ein.

Die Leitstelle aktivierte die Gemeindepolizei, die Guardia Civil und den Notfalldienst „Emergencias Fuerteventura“ des Cabildo de Fuerteventura (Inselregierung). Bereits zu diesem Zeitpunkt war klar, dass es keine Hoffnung darauf gab, dass die Person noch leben könnte, da keinerlei medizinische Hilfe an den Fundort geschickt wurde.

Später berichtete die Zeitung „La Provincia“ dass die Leiche bereits so stark verwest war, dass man durch reine in Augenscheinnahme das Geschlecht nicht mehr feststellen konnte. Die Feuerwehrleute von Emergenicas bargen die Leiche, die Forensiker der Kriminalpolizei der Guardia Civil übernahmen die Untersuchungen, um die Herkunft der Leiche festzustellen.

Zur Zeit deutet alles darauf hin, dass es sich um die Leiche eines Flüchtlings handelt könnte. Dennoch wird die Kriminalpolizei in alle Richtungen ermitteln.

Dritter Leichenfund seit Anfang des Jahres auf Fuerteventura

Bei der am 19. Januar 2023 aufgefundenen Leiche handelt sich sich bereits um die Dritte, die seit Jahresbeginn an der Küste von Fuerteventura gefunden wurde. Die erste Leiche fand man am 03. Januar 2023 an der Playa del Burro im Gemeindegebiet von La Oliva im Norden von Fuerteventura. Es handelte sich um die Leiche eines Mannes, die ebenfalls bereits Anzeichen von Verwesung aufgewiesen hatte. Nur einen Tag später fand an am weiter südlich in einem felsigen Bereich bei El Matorral im Gemeindegebiet von Antigua die Leiche einer Frau.

Der zeitliche und geografische Zusammenhang der Funde legte hier schon nahe, dass die beiden Toten in einem Zusammenhang stehen. Man ging davon aus, dass beide auf einem Migrantenboot versucht haben könnten, auf die Kanaren zu gelangen. Auch der aktuelle Leichenfund könnte mit den anderen beiden in Zusammenhang stehen. Erste Indizien deuten darauf hin, dass ein Boot vor Lanzarote gekentert sein könnte. Die Leichen könnten daraufhin durch die Strömungsverhältnisse auf Fuerteventura angeschwemmt worden sein.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

6cbc094122b441b0883b0ea85b050bae
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten