Einbrecherbande in Puerto del Rosario geschnappt

Ende Dezember haben Agenten der Policía Nacional in Puerto del Rosario eine Einbrecherbande geschnappt, die in den Stadteilen „Fabelo” und „Buenavista diverse Einbrüche begangen haben sollen. Acht Bandenmitglieder wurden festgenommen, darunter befanden sich sechs Minderjährige. Die Bande hatte sich darauf spezialisiert, in im Parterre gelegen Wohnungen einzusteigen, in denen die Fester geöffnet waren. So waren die Bewohner sogar oft anwesend, wenn die Diebe kamen. Zu jeder Tages- und Nachtzeit räumte die Bande die Wohnungen aus, oft schliefen die Bewohner tief und fest und stellten erst am nächsten Morgen fest, dass Geld, Juwelen, Laptops und ähnliches fehlte.

1 Kommentar

  1. Viele Grüße aus Tönisvorst.
    seit einigen Jahren machen wir Urlaub an der Costa Calma.
    bei jedem Urlaub musten wir feststellen,daß
    die Kriminalität zugenommen hat. Die Polizei zuckt die Schultern. Es ist eine Frage der Zeit wann die Urlauber weg bleiben.
    Ilse-Paul

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten