Neue Parkplätze für das Zentrum von Morro Jable

Morro_Jable_Abriss

Die Gemeindeverwaltung von Pájara hat mit dem Abriss eines alten, obsoleten Gebäudes in Morro Jable begonnen. Das etwa 2.000m² große Gemeindegrundstück zwischen den Straßen Mascona und Buena Vista soll dem Bau von Parkplätzen dienen. Die rund 76 neuen Parkplätze sollen einen Ausgleich schaffen für den Verlust von Parkflächen, der im Zusammenhang mit der Umwandlung mehrerer Straßen des alten Ortskerns von Morro Jable in Fußgängerzonen entstehen wird.

Doch bevor mit dem Bau der Stellplätze begonnen werden kann, müssen noch rund 7.000m³ Schutt und Abraum beseitigt werden. Der für den Baubereich zuständige Gemeinderat von Pájara, Pedro Pérez, bat die Bevölkerung für die Störungen, die durch die Baumaßnahme entstehen, um Verständnis.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten