Stromnachfrage auf Kanaren in 2009 gesunken

250px-Endesa_logo

Die Stromnachfrage ist auf den Kanarischen Inseln im Jahr 2009 laut Statistik des Stromversorgers ENDESA im Vergleich zum Vorjahr um 2,5% zurückgegangen. In der Provinz Las Palmas sank der Stromverbrauch um 2,2%, in der Provinz Teneriffa um 2,9%.

Mit einem Rückgang von 5,1% war der Nachfrageeinbruch auf Fuerteventura am stärksten, gefolgt von Teneriffa (-3,2%), Lanzarote (-2,8%), Gran Canaria (-1,5%) und La Gomera (-0,9%). Nur auf La Palma (+0,1%) und La Gomera (+0,2%) stieg die Nachfrage geringfügig.

ENDESA betreibt auf den Kanaren 9 Kraftwerke mit einer Gesamtkapazität von ca. 2.555 MW. Davon sind 1.512MW in der Provinz Las Palmas und 1.043 MW in der Provinz Teneriffa installiert.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten