Stromnachfrage auf Kanaren in 2009 gesunken

250px-Endesa_logo

Die Stromnachfrage ist auf den Kanarischen Inseln im Jahr 2009 laut Statistik des Stromversorgers ENDESA im Vergleich zum Vorjahr um 2,5% zurückgegangen. In der Provinz Las Palmas sank der Stromverbrauch um 2,2%, in der Provinz Teneriffa um 2,9%.

Mit einem Rückgang von 5,1% war der Nachfrageeinbruch auf Fuerteventura am stärksten, gefolgt von Teneriffa (-3,2%), Lanzarote (-2,8%), Gran Canaria (-1,5%) und La Gomera (-0,9%). Nur auf La Palma (+0,1%) und La Gomera (+0,2%) stieg die Nachfrage geringfügig.

ENDESA betreibt auf den Kanaren 9 Kraftwerke mit einer Gesamtkapazität von ca. 2.555 MW. Davon sind 1.512MW in der Provinz Las Palmas und 1.043 MW in der Provinz Teneriffa installiert.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten