Arbeitslosigkeit auf Kanaren geringfügig zurückgegangen

Die Zahl der Arbeitslosen ist auf den Kanaren im ersten Quartal 2011 gegenüber dem letzten Quartal 2010 um 2000 Personen zurückgegangen. Mit insgesamt 312.400 Arbeitslosen und einer Arbeitslosenquote von 28,52% sieht es auf dem kanarischen Arbeitsmarkt noch immer viel schlimmer aus, als im Landesdurchschnitt (21,29%).

Die Kanaren belegen im landesweiten Vergleich den traurigen vorletzten Platz. Nur in Andalusien ist die Arbeitslosenquote mit 29,68% noch höher.

Immerhin sind die Kanaren neben Madrid und La Rioja eine von nur drei Autonomen Regionen, in denen die Arbeitslosigkeit zurückgegangen ist. Am stärksten gestiegen ist die Zahl der Arbeitslosen dagegen in Navarra (+16,76%), auf den Balearen (+12,03%) und Aragón (+11,79%).

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten