Fußball-EM und Olympische Sommerspiele beeinflussen Urlauberzahlen auf den Kanaren

Die Buchungszahlen für die Sommermonate liegen auf den Kanarischen Inseln zwischen 8 und 12% unter denen des Vorjahres. Sollten die Last-Minute-Buchungen die  Buchungsrückgänge nicht noch ausgleichen, könnten die Kanaren in der Zeit von Juni bis September rund 400.000 Urlauber gegenüber dem Vorjahreszeitraum verlieren.

Während in 2011 viele äußere Umstände den Kanaren als Urlaubsziel halfen, ist in 2012 das Gegenteil der Fall: Wettbewerber wie Tunesien, Ägypten und auch Griechenland gewinnen Anteile zurück, und in Großbritannien, einem wichtigen Herkunftsland für Kanarenurlauber, deutet sich ein konjunktureller Rückschlag an und der inländische Tourismus schwächelt weiter.

Die Fremdenverkehrsämter glauben außerdem, dass die beiden großen internationalen Sportereignisse dieses Sommers, die Fussball-EM im Juni und die Olympischen Spiele im Juli und August, einen negativen Einfluss auf die Urlauberzahlen haben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten