“Binter Canarias” feiert 25. Geburtstag

  • Binter Piloten
  • Binter 25
  • Binter

Die Inselgrenzen der Kanaren zu überwinden und den Menschen dort zu ermöglichen sich so angenehm wie möglich zwischen den Inseln zu bewegen: Das war der Vorsatz, unter dem die spanische Regionalfluggesellschaft „Binter Canarias“ vor einem Vierteljahrhundert gegründet wurde.

Das Unternehmen feierte am 26.03.2014 seinen 25. Geburtstag, nachdem es 1989 mit dem ersten Flug zwischen Teneriffa und Gran Canaria seinen Betrieb aufnahm. Als Tochterunternehmen der größten spanischen Fluggesellschaft „Iberia“ beschränkte sich das Streckennetz noch auf Flüge zwischen den kanarischen Inseln selbst. Seither ist aber nicht nur die Menge der Flugverbindungen auf 150 pro Tag angewachsen, sondern auch die Zahl der Reiseziele wurde auf neun internationale Ziele ausgebaut, darunter Lissabon, Madeira, Kap Verde und verschiedene afrikanische Ziele in der Westsahara.

Zur Feier des Tages wurde der erste Flug vom 26. März 1989 vom Flughafen Teneriffa Nord nach Gran Canaria originalgetreu nachgestellt. An Bord befand sich dieselbe Besatzung, bekleidet mit derselben Uniform und während des Fluges wurden Anekdoten und Geschichten aus der Anfangszeit erzählt. Sogar die kanarischen Tageszeitungen von genau diesem Tag wurden ausgeteilt, sodass sich die Fluggäste in die Zeit vor 25 Jahren hineinversetzen konnten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten