Eine Woche Musik, Sport und Spaß bei der „Playa de La Cebada“ in Morro Jable

Mit dem Sommer kommt die Veranstaltungszeit und das auch auf Fuerteventura. In Morro Jable, dem größten Touristenzentrum des Inselsüdens, wird Ende August die alljährliche Kulturwoche „Playa de La Cebada“ eingeleitet, die jeden Sommer einen bedeutenden Treffpunkt für Jung und Alt darstellt. Im Vordergrund stehen dabei Musik- und Sportveranstaltungen sowie unterschiedlichste Aktivitäten, die die verschiedenen Altersstufen vereinen und zudem spielerisch über Wissenswertes informieren.

Bereits zum 20. Mal organisiert die Gemeinde Pájara die traditionelle Veranstaltungswoche in Jandia. Über das genaue Wochenprogramm gibt es noch keine Informationen, bekannt sind allerdings die Musik-Acts, die am Wochenende des 29. und 30.08.2014 den Ton angeben werden.

Die Rockband „Seguridad Social“ aus Valencia dürfte wohl jedem Spanier ein Begriff sein und die Stimmung mit ihrem chaotisch-lässigen Musikstil von Ska-Punk bis Rock mächtig aufheizen. Die im Jahre 1982 gegründete Band feierte nur zwei Jahre später mit der Single „Comerranas“ ihren großen Durchbruch in Spanien. Nach zahlreich herausgebrachten Alben und erfolgreichen Chartplatzierungen sind sie bis heute wesentlicher Bestandteil der spanischen Konzertlandschaft. Außerdem tritt der spanische Singer-Songwriter David DeMaría mit frisch komponiertem Flamenco-Pop aus seinem neuen Album „Otras vidas“ auf. Mit einem Auftritt des jungen Sängers Adrián Vega aus Gran Canaria, der durch Hunderttausende von Klicks auf seine Youtube-Videos bekannt wurde, entsteht ein vielfältiges Musikangebot, das die Besucher der Kulturwoche unterhalten soll. Wie die Kulturbeauftragte des Cabildo, Rosa Cabrera, bereits vorwegnahm, wird die diesjährige Ausgabe ein besonders attraktives und lebhaftes Programm bieten und Jugend sowie ältere Besucher gleichermaßen begeistern.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten