Installation energiesparender Straßenbeleuchtung in La Oliva

In La Oliva hat man begonnen, die Straßenbeleuchtung der Gemeinde durch insgesamt 6.253 Energiesparleuchten zu ersetzen. Dabei kommen in den Ortschaften La Oliva, El Cotillo und entlang der Hauptstraße „Nuestra Señora del Carmen” in Corralejo moderne LED-Leuchten zum Einsatz, während an den Beleuchtungspunkten im Rest der Gemeinde herkömmliche Energiesparlampen montiert werden.

Nachdem sich die Kosten für Energieverbrauch und Instandhaltung des öffentlichen Stromversorgungsnetzes der Gemeinde auf jährlich mehr als 700.000 Euro beliefen, sollen die energiesparenden Leuchtmittel nun zukünftig zwischen 30 und 40 Prozent der örtlichen Stromkosten einsparen.

Die Modernisierung des öffentlichen Beleuchtungssystems ist Teil der Energieprüfung der Gemeindeverwaltung, bei der genaue Berechnungen angestellt wurden und man über energie- und kostensparende Alternativen beriet. Mit der neuen Ausstattung will man die Energieeffizienz steigern, um somit auch die Instandhaltungskosten zu verringern, die sich in der Gemeinde aktuell noch auf fast 2.000 Euro pro Tag belaufen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten