Polizei warnt vor falschen Banknoten

Offenbar sind auf den Kanaren derzeit vermehrt gefälschte 20- und 50-Euro-Noten im Umlauf. Vor allem im Süden von Gran Canaria und in der Hauptstadt Las Palmas sind Fälschungen aufgetaucht.

Die Seriennummer der 20-Euro-Noten endet mit den Ziffern 854, die der falschen Fuffziger auf 632.

Die falschen Banknoten sind etwas kleiner als echte. Außerdem weichen sie auch in anderen Sicherheitsmerkmalen von Originalbanknoten ab.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten