Junge Kanusportlerin aus Fuerteventura gewinnt spanische Meisterschaft

Am ersten Septemberwochenende fand im valenzianischen Castellón die 9. Spanische Meisterschaft im Kanurennsport statt, bei der rund 345 Ruderer aus den 42 besten spanischen Sportclubs in ihren Seekajaks um den Titel kämpften. Den Meistertitel in der Kategorie K1 der Einer-Kajaks holte sich die junge Verónica Auyaney Báez aus dem Sportclub „CD Herbania“ aus Fuerteventura.

In der Rangliste belegte der Club aus Puerto del Rosario mit den Leistungen seiner sieben Teilnehmer den 6. Platz und bewies somit einmal mehr, dass er zur spanischen Elite gehört.

Der Sportbeauftragte der Inselverwaltung, Antonio Mesa, gratulierte dem Sportclub zu den herausragenden Ergebnissen und schätzte, dass möglicherweise die Teilnahme an der kürzlich stattgefundenen Kajak-Rundfahrt „Vuelta en Kayak“ auf Fuerteventura, bei der in nur acht Tagen eine Strecke von 320 Kilometern zurückgelegt wurde, als Training diente, um an diesen neuen Erfolg zu kommen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten