Frau am Strand von Cofete vor dem Ertrinken gerettet

Am frühen Nachmittag des 13.10.2014 ging in der kanarischen Notrufzentrale „CECOES 1-1-2“ ein Anruf ein, bei dem gemeldet wurde, dass einige Badegäste zwei Frauen aus dem Meer gezogen hätten, die zu ertrinken drohten.

Ein Arzt, der sich an Ort und Stelle befand, stellte bei einer der beiden Frauen leichte Ertrinkungssymptome fest, da sie Probleme mit der Atmung hatte. Weil es sich bei diesem Strandabschnitt um einen sehr abgelegenen Ort handelte, der nur schwer befahrbar ist, wurde Hilfe in Form eines Rettungshubschraubers angefordert.

Nach dem Eintreffen des Rettungspersonals wurde die 54-jährige Frau stabilisiert und anschließend in das Inselkrankenhaus gebracht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten