Neuer Passagierrekord im November

Wie die Flughafenbehörde AENA berichtet, wurden am Inselflughafen von Puerto del Rosario seit Beginn des Jahres bis einschließlich November insgesamt 4.399.989 Passagiere registriert. Gegenüber der Passagierbilanz des Vorjahreszeitraums kann in den ersten 11 Monaten von 2014 schon ein Anstieg von 12,6 Prozent gemessen werden.

Gleichzeitig hat Fuerteventura bereits einen Monat vor Jahresende einen neuen Jahresrekord aufgestellt und die Passagierzahlen von 2013 schon jetzt um mehr als 140.600 überstiegen. Verglichen mit den anderen Inseln des Archipels sind die Wachstumszahlen neben der starken Entwicklung der Insel La Gomera auf Fuerteventura am auffälligsten. Zwischen Januar und November 2014 stiegen die Passagierzahlen auf Teneriffa zum Beispiel insgesamt um circa 10 Prozent, auf Gran Canaria um etwa 6 Prozent und Lanzarote um knapp über 11 Prozent.

Die Statistik zeigt beim Anstieg internationaler Passagiere, die von nicht-spanischen Flughäfen nach Fuerteventura kamen, einen Anstieg von 14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Zahl der nationalen Reisenden erreichte im laufenden Jahr bislang ein Plus von 6,1 Prozent.

Die Passagierzahlen sind nicht mit Touristenzahlen gleichzusetzen. Im Normalfall wird ein Flugtourist zweimal als Passagier gezählt, nämlich jeweils einmal bei der Einreise und der Ausreise. Natürlich ist auch nicht jeder Flugreisende ein Fuerteventura-Tourist.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten