Restaurantbetreiberin aus Gran Tarajal wegen Drogenhandels festgenommen

Im Rahmen des Polizeieinsatzes BRACA haben Beamte der Spezialeinheit GIR (Grupo de Intervención Rápida) aus Puerto del Rosario am 23.08.2015 eine 41-jährige Frau nicht-spanischer Herkunft festgenommen, nachdem in ihrem Restaurant in der Ortschaft Gran Tarajal Drogen gefunden wurden.

Der Verdacht, dass in besagtem Lokal Drogen verkauft werden, kam bereits im Januar auf, nachdem die Aussagen zahlreicher Bürger die Polizei auf das Lokal aufmerksam machten.

Im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungen wurde das Restaurant in der Nacht des 22.08.2015 durchsucht. In der Kasse sowie im Lager konnten dabei 55 kleine Päckchen Kokain sichergestellt werden, die sich auf ein Gesamtgewicht von 38,5 Gramm beliefen. Zudem fand man über 5.000 Euro in bar, sodass sich der Verdacht auf dort ablaufende Drogengeschäfte erhärtete. Nachdem die Polizei bei ihrer ersten Durchsuchung so erfolgreich war, gingen sie am nächsten Morgen zur einer Hausdurchsuchung der Restaurantbetreiberin über, deren Wohnung sich ebenfalls in Gran Tarajal befindet. Da in dieser weitere 55.930 Euro Bargeld sichergestellt werden konnten, wurde die Frau umgehend festgenommen und muss sich nun als mutmaßliche Drogendealerin vor dem zuständigen Richter in Puerto del Rosario verantworten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten