Grünes Licht für Bergmuseum an der Montaña de Tindaya

Die Inselkommission für das historische Erbe, vertreten durch den Kulturbeauftragten Juan Jiménez, hat am 28.01.2016 das Projekt zur Einrichtung eines Museums an der Montaña de Tindaya sowie dem Schutz und der Erhaltung der dortigen archäologischen Fundstücke bewilligt.

Dort sind noch heute zahlreiche historische Überreste wie Felsgravuren der Ureinwohner zu sehen, für die der Berg eine große Bedeutung hatte. Im Rahmen des Unterfangens soll auch der beschilderte Wanderweg, der durch die Berglandschaft an den Geschichts- und Kulturgütern vorbeiführt, fertiggestellt werden. Parallel dazu sind auch verschiedene archäologische Unternehmungen wie Ausgrabungen und die Erhaltung der Stätte geplant.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten